1. Stadt Wien
  2. Gesundheit
Mehr Gesundheit
Artikel teilen
Kommentieren
Gesundheit

Entwöhnung: Ausbruch aus der Nikotinsucht

Dr. Georg Kostyrka aus Wien ist Spezialist für Suchtentwöhnung und Nikotinentzug. Er weiß alles über Phasen, Symptome, Medikamente, Tabletten und Nebenwirkungen der Entwöhnung vom Nikotin. Wenn Sie mit dem Rauchen aufhören wollen, sind Sie bei ihm an der richtigen Adresse.

Weißes Metallschild mit der Aufschrift "Rauchen verboten!" auf hölzernem Hintergrund
© e/pixelio.de |

Dr. Georg Kostyrka: Spezialist für Suchtentwöhnung und Nikotinentzug

Vor wenigen Jahren hat Dr. Georg Kostyrka mit befreundeten Kollegen, die wie er Spezialisten für Suchtentwöhnung und Nikotinentzug sind, ein Therapieinstitut in Wien gegründet, das sich der Nikotinsucht-Entwöhnung widmet. Es ist ihm und seinen Kollegen gelungen, ein Therapie-Konzept zu entwickeln, das dabei hilft, sich das Rauchen abzugewöhnen. Das Konzept basiert auf der Annahme, dass Nikotinsucht auf eine Vielzahl von Ursachen zurückzuführen ist. 

Phasen und Symptome der Nikotinentwöhnung

 

  • Ein wesentliches Kriterium für den Erfolg der Therapie ist es, den Körper zu entgiften. Dazu ist es nötig, die Entgiftungsorgane so zu regenerieren, dass sie in der Lage sind, Schwermetalle, die sich jahrelang abgelagert haben, auszuscheiden.Das Entgiften des Körpers wird über Infusionen erreicht.
  • Weiteres ist die verbesserte Sauerstoffversorgung des Blutes durch Ozon von unverzichtbarem Wert. Um den körperlichen Entzug erträglicher zu machen oder ganz und gar zu umgehen, gibt Dr. Georg Kostyrka dem Patienten Ersatzstoffe zur täglichen Einnahme mit nach Hause. Darüber hinaus verbessern speziell ausgewählte Trinkampullen die allgemeine körperliche Konstitution.
  • Der psychische Aspekt einer Entwöhnung von der Nikotinsucht ist ebenfalls nicht zu vernachlässigen. Hier geht es um unser Unterbewusstsein. Das Unterbewusstsein hat uns – mehr als uns lieb ist – im Griff und wir müssen es dazu bringen, unser Verbündeter im Kampf gegen alte Gewohnheiten zu werden. Das erreichen Dr. Georg Kostyrka und sein Team mit Einzelsitzungen, in denen der Wunsch, endlich ein rauchfreies Leben zu führen, fest in unserem Bewusstsein verankert wird. Dabei wird intensiv und suggestiv vorgegangen.

 

 

Mit dem Rauchen aufhören – ohne Nebenwirkungen und individuell 

Dr. Georg Kostyrka hat innovative Methoden in seinen Therapieplan aufgenommen. Zum einen ist er überzeugt davon, dass  die fernöstliche Medizin vieles zur Nikotin- Entwöhnung beitragen kann und akkupunktiert daher mit Laserlicht. Zum anderen war er einer der ersten, der den Wert der nichtinvasiven Induktion erkannte und seit vielen Jahren mit Erfolg anwendet.

Die Erstellung eines speziell auf Ihre Bedürfnisse abgestimmten Therapieplans wird Ihren Traum davon, endlich Nichtraucher zu werden und für immer mit dem Rauchen aufzuhören, wahr werden lassen.  

Video
Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Kommentar hinzufügen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
weitere Meinungen
Keine Kommentare
  1. Stadt Wien
  2. Gesundheit