1. Stadt Wien
  2. Gesundheit
Mehr Gesundheit
Artikel teilen
Kommentieren
Gesundheit

Aids-Hilfen - Kampagne gegen AIDS und HIV

Aids-Hilfen Österreich: Neue Präventionskampagne gegen Aids und HIV. Eine Erhebung unter schwulen Männern und deren Ergebnisse.

Aids-Hilfen Österreichs: Präventionskampagne

Neue Präventionskampagne für schwule Männer der AIDS-Hilfen Österreichs

Männer, die Sex mit Männern haben, gehören auch mehr als 20 Jahre nach dem Auftreten von HIV/AIDS zu den Hauptbetroffenengruppen der Pandemie.

Eine aktuelle österreichische Erhebung im Rahmen des EU-Projektes "Bordernet", an der 136 schwule Männer teilnahmen, zeigte, dass sich die Bevölkerungsgruppe der schwulen Männer (ca. 5% der Bevölkerung) durch einen besonders guten Wissenstand zum Thema HIV/AIDS auszeichnet. Unter anderem wissen an die 100% über das sehr hohe Infektionsrisiko bei Analverkehr ohne Kondom Bescheid.

Wissen wird zu wenig umgesetzt

Obwohl sich jeder Dritte schwule Mann sehr vor einer HIV-Infektion fürchtet und nur 15% der Befragten angaben, sich gar nicht zu fürchten, lässt die Umsetzung des theoretischen Wissens beim Safer Sex aber oftmals zu wünschen übrig. Vor allem in Beziehungen wird regelmäßig auf das Kondom verzeichtet.

Die Frage, ob beim letzten Analverkehr ein Kondom verwendet wurde, bejahten 88% der schwulen Männer, die diesen mit einem Gelegenheitspartner hatten. Von jenen, die zuletzt mit dem fixen Partner Analverkehr gehabt hatten, hatten allerdings nur 37% ein Präservativ verwendet.

AIDS-Hilfen Österreichs wollen nun mit einer sinnlichen und optimistischen Kampagne der Agentur "die fliegenden fische" jene Männer, die regelmäßig Kondome verwenden, in ihrem gesundheitsfördernden Verhalten bestärken, und die "Kondommuffel" zu einer Änderung ihres Verhaltens motivieren. Denn eines steht fest: Nur Kondome schützen!

Maskottchen der Kampagne sucht Namen

Ab sofort läuft die Kampagne in ihrer ersten Phase im Internet. Für das Maskottchen – natürlich ein Kondom – wird über einen Wettbewerb ein passender Name gesucht. Neben der Einsicht und Erinnerung, wie wichtig die Kondombenützung ist, gibt es dabei märchenhafte Preise zu gewinnen. Bitte helfen Sie mit! Setzen Sie das beigefügte jpg-Dokument bis zum 30. Oktober 2007 auf Ihre Website und verlinken Sie den Banner mit www.aidshilfen.at. Die AIDS-Hilfen Österreichs danken für Ihre Unterstützung!


Zur Präsentation der Kampagne, die am 30.10.2007, um 10.30, im Café Landtmann (1010 Wien, Dr. Karl Luegerring 4) stattfinden wird, laden wir Sie jetzt schon herzlich ein.


Quelle und Rückfragenhinweis:
Mag. Frank Amort, Leiter der Präventionsabteilung der Aids Hilfe Wien
Tel.: 01/595 37 11-95, E-Mail: amort@aids.at

Video
Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Kommentar hinzufügen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
weitere Meinungen
Keine Kommentare
  1. Stadt Wien
  2. Gesundheit