1. Stadt Wien
  2. Freizeit
Mehr Freizeit
Artikel teilen
Kommentieren
Ruth Kainberger
Freizeit Text: Ruth Kainberger

Zeitumstellung auf Winterzeit!

Seit 1980 wurde in Österreich wieder die Zeitumstellung eingeführt, mit dem Hintergedanken durch eine bessere Tageslichtnutzung Energie zu sparen. Die Ölkrise 1973 untermauerte diese Idee. Seit dem werden zwei mal im Jahr die Uhren von 2.00 auf 3.00 Uhr und wieder zurück umgestellt und das beschert uns somit Sommerzeit und Winterzeit. Wann Sie wie an der Uhr drehen müssen und das bis 2022 erfahren Sie hier.

Ziffernblatt auf grüner Tafel: Zeitumstellung
© W.Wulff/ pixelio.de | Zeitumstellung - Sommerzeit Winterzeit

Die Umstellung auf Sommerzeit findet in Österreich immer um 2.00 Uhr Früh auf 3.00 Uhr in der Nacht von Samstag auf Sonntag statt. (01.00 Uhr Weltzeit)
. Die Sommerzeit haben wir gewissermaßen erfunden.

Die Winterzeit ist die richtige Zeit bzw. Normalzeit. Jedes Jahr Ende Oktober wird die Uhr wieder zurück gestellt, ebefalls von 3.00 Uhr zurück auf 2.00 Uhr in der Nacht von Samstag auf Sonntag.

Die eigentlich "künstliche Sommerzeit" bedeutet NICHT gleichzeitig Beginn der Jahreszeit "Sommer", sondern wurde lediglich, um angeblich Stromkosten einzusparen, anno dazumal von der Politik eingeführt. Im Englischen auch "Daylight Saving Time" ("Tageslichtsparzeit") genannt. Mehr dazu erfahren Sie weiter unten im Artikel. In Österreich wurde von 1916 bis 1920, 1940 bis 1948 und wieder seit 1980 die Uhren umgestellt.

Vor, zurück, vor zurück, was jetzt?!? Jedes Jahr stellen sich viele die gleiche Frage. Hier ein nettes Wortspiel auf Englisch geschrieben und auf Deutsch gedacht:

"Spring forward, Fall back"

Zeitumstellung 2016 - 2022

Auf Sommerzeit am 26./27. März 2016

Am Sonntag um 2.00 Uhr morgens wird die Uhr um eine Stunde vor gestellt auf 3.00 Uhr (Sommerzeit)

Auf Winterzeit am 29./30. Oktober 2016

Am Sonntag den 30. Oktober 2016 um 3.00 Uhr morgens wird die Uhr um eine Stunde zurück gestellt auf 2.00 Uhr (Winterzeit = Normalzeit)

Auf Sommerzeit am 25./26. März 2017

Am Sonntag den 26. März 2017 um 2.00 Uhr morgens wird die Uhr um eine Stunde vor gestellt auf 3.00 Uhr (Sommerzeit)

Auf Winterzeit am 28./29. Oktober 2017

Am Sonntag um 3.00 Uhr morgens wird die Uhr um eine Stunde zurück gestellt auf 2.00 Uhr (Winterzeit = Normalzeit)

Auf Sommerzeit am 24./25. März 2018

Am Sonntag den 25. März 2018 um 2.00 Uhr morgens wird die Uhr um eine Stunde vor gestellt auf 3.00 Uhr (Sommerzeit)

Auf Winterzeit am 27./28. Oktober 2018

Am Sonntag den 28. Okober 2018 um 3.00 Uhr morgens wird die Uhr um eine Stunde zurück gestellt auf 2.00 Uhr (Winterzeit = Normalzeit)

Auf Sommerzeit am 23./24. März 2019

Am Sonntag den 24. März 2019 um 2.00 Uhr morgens wird die Uhr um eine Stunde vor gestellt auf 3.00 Uhr (Sommerzeit)

Auf Winterzeit am 26./27. Oktober 2019

Am Sonntag den 27. Okober 2019 um 3.00 Uhr morgens wird die Uhr um eine Stunde zurück gestellt auf 2.00 Uhr (Winterzeit = Normalzeit)

Auf Sommerzeit am 21./22. März 2020

Am Sonntag den 22. März 2020 um 2.00 Uhr morgens wird die Uhr um eine Stunde vor gestellt auf 3.00 Uhr (Sommerzeit)

Auf Winterzeit am 24./25. Oktober 2020

Am Sonntag den 25. Okober 2020 um 3.00 Uhr morgens wird die Uhr um eine Stunde zurück gestellt auf 2.00 Uhr (Winterzeit = Normalzeit)

Auf Sommerzeit am 27./28. März 2021

Am Sonntag den 28. März 2021 um 2.00 Uhr morgens wird die Uhr um eine Stunde vor gestellt auf 3.00 Uhr (Sommerzeit)

Auf Winterzeit am 23./24. Oktober 2021

Am Sonntag den 24. Oktober 2021 um 3.00 Uhr morgens wird die Uhr um eine Stunde zurück gestellt auf 2.00 Uhr (Winterzeit = Normalzeit)

Auf Sommerzeit am 26./27. März 2022

Am Sonntag den 27. März 2022 um 2.00 Uhr morgens wird die Uhr um eine Stunde vor gestellt auf 3.00 Uhr (Sommerzeit)

Auf Winterzeit am 22./23. Oktober 2022

Am Sonntag den 23. Oktober 2022 um 3.00 Uhr morgens wird die Uhr um eine Stunde zurück gestellt auf 2.00 Uhr (Winterzeit = Normalzeit)

Sommerzeit und Winterzeit in anderen Ländern:

Türkei, Ägypten, USA (außer Arizona, Teilen von Indiana, Hawaii sowie Puerto Rico, Guam, den Virgin Islands und American Samoa), Australien und Japan haben eine Sommer- bzw. Winterzeit.

Zeitumstellung Türkei - NEU

Ja, so gehts auch. Die Türkei wird im Oktober 2016 die Uhren nicht mehr auf die Normalzeit zurückstellen, verkündete Ministerpräsident Binali Yildirim. Somit wechselt die Türkei de facto in eine andere Zeitzone. Im Sommer liegt der Zeitunterschied zwischen Österreich und der Türkei nach wie vor bei einer Stunde. Wenn in Europa Winterzeit, also Normalzeit gilt, liegt der Zeitunterschied zur Türkei dann bei zwei Stunden.

Zeitumstellung USA

In den USA wird seit dem "Energy Policy Act 2005" auf Sommerzeit am 2. Sonntag im März umgestellt (vorher 1. Sonntag im April). Auf die Winterzeit werden die Uhren in der Regel am 1. Sonntag im November zurück gestellt.

In Russland wurden die Uhren zum letzten Mal 2014 umgestellt. Dort gilt nur mehr die Winterzeit/Normalzeit.

Die Äquatorstaaten Afrika, Asien, Mittelamerika, Südamerika (außer Brasilien und Chile) stellen die Uhren, aufgrund der relativ gleich langen Tag-/Nachtzeit, nicht um.

1980 wurde die Umstellung von Sommer- auf Winterzeit und umgekehrt in Europa (ohne Island) bzw. den EG Staaten eingeführt. 1994 Vereinheitlichung der Sommerzeitregelungen in Europa durch die Europäische Union.

Sie sind gegen die Zeitumstellung?

Zwei Mal im Jahr, immer dann, wenn es wieder an der Zeit ist, die Uhren zu "manipulieren" wird vielerorts über die Sinnhaftigkeit der Zeitumstellung diskutiert. Die einen sprechen von Stromersparnis, die anderen von unnötigen Belastungen für Mensch und Tier.

Hier finden Sie einige Statements zum Thema:

Der Standard, 2015: Chronobiologe Maximilian Moser plädiert für die generelle Winterzeit

Schwedische Studie, veröffentlicht 2008 im "The New England Journal of Medicine"  - Zeitumstellung hat Einfluss auf unseren Chronobiologischen Rythmus und auf die Qualität des Schlafes

Video
Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Kommentar hinzufügen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
weitere Meinungen

De politiker soltn a volksabstimmung mochn nochad sachn se wos die leit dafun hoitn weil de bringan des jo a nimma zom

, 29.10.2016 um 10:55

Die Banane bleibt krumm aber die ZEITUMSTELLUNG können die Politiker stoppen !!!

, 29.10.2016 um 08:58

Keine will mehr diese doofe Zeitumstellung...ist echt sehr schlecht für den mensch uns die Seele..Strom sparen wir dadurch nicht

, 19.10.2016 um 08:47

Wenn die Sommerzeit endlich ein Ende hat bin ich echt froh, mir reicht dieser Blödsinn. Wer am Abend im Sommer den Tag länger genießen will, der soll sich mit seinem Arbeitgeber und Kollegen absprechen, das geht in 95% der Fälle sicher. Wegen 5% der Menschen im Land müssen nicht die restlichen 95% gequält werden.

, 29.03.2016 um 12:31

Die Sommerzeit wurde 1977 das erste Mal eingeführt und soll 2016 das letzte Mal durchgeführt werden! Gott sei Dank, denn bringen tuts, außer Verwirrung, nix!

, 22.03.2016 um 07:38

Finster - Finster gar nichts:- (nix - kann man sehen :-((
Am Samstag ist es wieder so weit - hoffentlich das letzte Mal - mach auch Du mit !!!
Das ewige Umstellen nervt, ich brauche immer einige Zeit bis sich mein Zeitablauf wieder normalisiert hat.
Meiner Meinung nach sollte man überhaupt die Sommerzeit beibehalten.
Russland hat es vorgemacht - warum soll das nicht auch in Österreich funktionieren.
Mein Aufruf an " ALLE - Gleichgesinnten " - machen wir uns stark für die Beibehaltung der Sommerzeit - um die langen Sommerabende richtig genießen zu können.
Unterschrieben: und Du ‪#‎Petition‬ Sommerzeit sollte beibehalten werden - ODER ???!!!
Hier geht`s zu Abstimmung :-))
https://www.openpetition.eu/petition/online/sommerzeit-sollte-beibehalten-werden
Mach auch Du mit - es ist 5 Minuten vor 12:00

, 17.11.2015 um 23:20

Es soll Sommerzeit bleiben

, 18.10.2015 um 17:13

Aus meiner Sicht ist die Zeitumstellung im Sommer auch eine Frage von Lebensqualität. Es rentiert sich, nach Feierabend um 17 Uhr noch einige Stunden im Freibad zu verbringen oder im Garten was machen bzw. einfach draußen den späten Sonnenuntergang zu genießen.
Daher - nicht nur raunzen, auch mitdenken: Wenn die Sommerzeit abgeschafft wäre, würde das z.B. für Wien bedeuten, dass vor 4 Uhr die Sonne aufgeht. Wien liegt am östlichen Rand der Zeitzone, was heißt, dass es hier ohnehin schon um eine Stunde morgens früher hell und abends dunkel wird als in Spanien.
Um 3 Uhr früh Morgendämmerung und ab 8 Uhr abends dunkel - das würde der Psyche mit Sicherheit mehr Schaden zufügen als ein Stündchen Jetlag pro Halbjahr dem Organismus. Also ich freue mich schon sehr auf die Sommerzeit.

, 28.03.2015 um 08:45

Die Zeitumstellung ist nur eines von vielen Beispielen für die Entmündigung des Volkes.
Es passiert nur dann das was das Volk will wenn es sich mit dem Willen der Wirtschaftsführung deckt.
Weder die Politik noch das Volk entscheidet. Niemals.
Wie es so schön heißt "Geld regiert die Welt".
Aber kein Grund zur Sorge. Auch die mächtigsten Menschen haben ein Ablaufdatum.
Entkommen ausnahmslos unmöglich.

, 26.10.2014 um 07:04

Unnatürlich und abnormal diese Zeitumstellungen. Am meisten nerven mich die falschen Bezeichnungen - "KÜNSTLICHE Sommerzeit" ist die Sommerzeit und "NORMALZEIT" ist die sog. Winterzeit. Durch die jahrzehntelangen unnötigen Zeitumstellungen habe ich mir Schlaflosigkeit eingehandelt; wer kommt mir für die gesundheitlichen Schäden und die damit verbundenen Kosten auf? Sollte wohl der Staat sein, zuständig für die Umstellungen ist übrigens das BMWFW. Apropos Staat: in Sparzeiten wie diesen ist es ein Verbrechen unnötige mit immensen Kosten verbundene Zeitumstellungen duchzuführen! Ach ja, der Staat sind ja wir Steuerzahler - wir zahlen mindestens dreifach, mit unserer Gesundheit, mit den Steuern mit denen auch die Zeitumstellung bezahlt wird und mit den erhöhten Stromkosten, müssen wir ja im Frühjahr wieder im Dunkeln aufstehen......
Bin dafür wieder zur NORMALZEIT und zu den Jahreszeiten zurückzukehren. (Rußland brauche ich überhaupt nicht als beispielgebend.)
Bitte alle mal nachdenken, die Sonnenstunden bleiben immer die gleichen, erst werden die Tage länger und dann wieder kürzer (Sonnenwenden).
Wer lange Sommerabende wünscht, kein Problem - einfach nicht auf die Uhr sehen und genießen, hat auch VOR 1980 wunderbar funktioniert.
Bitte die KÜNSTLICHE Zeit abschaffen, die braucht keiner!

, 25.10.2014 um 19:29

Finster - Finster gar nichts:- (nix - kann man sehen :-((
Am Samstag ist es wieder so weit - hoffentlich das letzte Mal - mach auch Du mit !!!
Das ewige Umstellen nervt, ich brauche immer einige Zeit bis sich mein Zeitablauf wieder normalisiert hat.
Meiner Meinung nach sollte man überhaupt die Sommerzeit beibehalten.
Russland hat es vorgemacht - warum soll das nicht auch in Österreich funktionieren.
Mein Aufruf an " ALLE - Gleichgesinnten " - machen wir uns stark für die Beibehaltung der Sommerzeit - um die langen Sommerabende richtig genießen zu können.
Unterschrieben: und Du ‪#‎Petition‬ Sommerzeit sollte beibehalten werden - ODER ???!!! in ‪#‎Europäische‬ Un
Hier geht`s zu Abstimmung :-)) http://bit.ly/1yJMpjn via @oPetition - Mach auch Du mit - es ist 5 Minuten vor 12:00

, 22.10.2014 um 17:50

Ich bin dafür, dass das ganze Jahr die SOMMERZEIT bleibt. Jetzt ist es in der Früh finster, wenn ich außer Haus gehe und wenn ich am Abend heimkomme ist es auch schon wieder finster. Am Wochenende bringt das auch voll nichts, weil in der Früh wird deshalb nicht früher aufgestanden - egal ob es es da schon um 7 oder 8 hell ist - und am Abend fehlt dann diese Stunde!!

, 29.10.2013 um 07:03

Ich finde es unverschämt, dass man die Zeit überhaupt umstellt. Habe einen schwer kranken Mann, und eine Schwester die ein 100% Pflegefall ist, und auch meine Mutter 81 jährig ist ein Pflegefall. Schon alleine mit den Spritzen und den Tabletten die sie brauchen. Die Zeitumstellung ist ein Horror. Nicht nur ich ärgere mich, sondern Millionen andere auch.
Außerdem warum ist die Zeitumstellung von Sommer auf Winterzeit an einem SONNTAG!!!!!!!!!!!! Das ist ja ein Witz.Ich denke dabei an alle Schulkinder die auch sehr stark betroffen sind.Ich kann nicht verstehen, was man sich dabei Denkt!!!!! das ist ja nicht Normal das ganze.

, 04.09.2013 um 20:35

Hochgradig unnatürlich diese Zeitumstellung: bedeutet für Mensch und Tier Jetleg und Folgen von fast 2 Monaten im Jahr und dient so bestimmt nicht der Gesundheit unserer Gesellschaft.

, 25.04.2013 um 13:30

I mog net, doss es in da Früh scho wieda so finsta is... :( - net wirkli sportlerfreindlich.....

, 29.03.2013 um 19:32

Ich wünsche mir, das die Sommerzeit beibehalten wird. Denn ich mag ganz besonders die langen,hellen Abende.

, 29.03.2013 um 07:34

Die Zeitumstellung ist so unnötig, wie ein Wimmerl am Hintern!

, 28.03.2013 um 08:09

Teile Südamerikas wenden die Zeitumstellung an! So z.B. Paraguay, Teile Argentiniens, Chile und Teile Brasiliens.

, 24.03.2013 um 10:28

ich möchte anregen, die sommerzeit beizubehalten und auf umstellung auf winterzeit künftig zu verzichten !!!
Wer weis welches Ministerium für diese sache zuständig is?

, 23.01.2013 um 23:19
  1. Stadt Wien
  2. Freizeit