1. Stadt Wien
  2. Freizeit
  3. Urlaub & Reisen
Mehr Freizeit
Artikel teilen
Kommentieren
Urlaub & Reisen Text: Tamara Leitner

Eine Wienerin in Hollywood

Geboren und aufgewachsen in Wien, Hietzing ist sie als Teresa Wagner, doch jetzt macht die 21-jährige Schauspielerin und Sängerin Hollywood unsicher!

Headshot eines blonden Mädchens
© Wagner | Teresa Wagner - eine Wienerin erobert Hollywood

Jahrelang stand sie auf der Bühne im Theater Akzent und beeindruckte eine große Menge an Zuschauern mit ihrer Stimme in Musicals wie „Xmas“. Bei der Vienna Comic Con 2015 erregte sie bei der Premiere der Rot-Weiß-Roten Fantasy Saga „Wienerland“ in ihrer Rolle als Clara Aufmerksamkeit. Nicht Zuletzt war sie auch im Fernsehen in verschiedenen Werbespots zu sehen.

„Ich liebe Wien, aber wenn man von den Besten lernen will dann zieht es einen nun mal nach Los Angeles!“

sagt sie. Ihr erster Film in den USA „The Chicken Party“, in welchem Tea eine verrückte Killerin spielt, wurde vor nicht all zu langer Zeit bereits mit dem Zuschauer Preis des „RIFF International Film Festival“ ausgezeichnet. Außerdem leiht Tea in der deutschen Version der bekannten Kinder Serie „Tayo der Kleine Bus“ dem Bus Gani ihre Stimme und ist auch in beiden der ikonischen Titelsongs zu hören. Und das war erst der Anfang- denn Tea wird auch bei der zweiten und dritten Staffel der Serie mitwirken.

Es scheint als ob es auch in Zukunft keine Auszeit für die junge Wienerin gäbe- „Bald filme ich für eine populäre Webserie und einen Gangster Film und habe zudem weitere Aufträge als Synchronsprecherin erhalten! Außerdem arbeite ich schon lange an meinem ersten eigenen Song ‚Pink Paradise‘ in den ich viel Arbeit hineingesteckt habe!“. In den nächsten Wochen wird der Song auf allen möglichen Plattformen wie iTunes oder Spotify zu hören sein und auch das Musik Video wird definitiv ein Highlight!

Nebenbei verwendet Tea ihre Freizeit um Songs zu schreiben, für ihren beliebten Youtube Kanal (Tea Belle) Videos zu machen, sowie als Food und Fashion Bloggerin auf ihrem ästhetisch ansprechbaren Instagram (@tea.belle) oder als Performer oder Moderator auf verschiedenen Events tätig zu sein.

„Es ist definitiv nicht einfach als Ausländer in Hollywood, aber ich rate allen ihre Träume zu verfolgen, denn sonst wird man es ewig bereuen. Die Welt in 2018 ist so international - es ist alles möglich!“.

Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Ein guter Tipp dabei? Teile es mit deinen Freunden.

Kommentar hinzufügen

Datenschutz *
Aufgrund der neuen Datenschutzgrundverordnung nehmen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis. Wir versichern Ihnen, dass Ihre Daten ausschließlich zweckgebunden zur internen Bearbeitung (Posting-Kommentar) verwendet werden.

Bitte trage in das folgende Feld "Ja" ein, wenn Du damit einverstanden bist, dass die von dir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden.

weitere Meinungen
Keine Kommentare
  1. Stadt Wien
  2. Freizeit