1. Stadt Wien
  2. Freizeit
  3. Urlaub & Reisen
Mehr Freizeit
Artikel teilen
Kommentieren
Schladming Text: Margareta Sandhofer

Neuer Geschäftsführer der Planaibahnen

Am 30. Juni 2009 tritt Mag. Ernst Trummer die Nachfolge von KoR Dir. Albert Baier als Geschäftsführer der Planaibahnen an. Große Vorhaben sind für die kommenden Jahre geplant.

Ernst Trummer und Albert Baier mit Miniaturgondel beim Geschäftsführerwechsel
© Planai-Bahnen, Thomas Kaserer | Mag. Ernst Trummer erhält von KoR Dir. Albert Baier die Führungsgondel.

Planaibahnen: Geschäftsführerwechsel

Am 30. Juni 2009 tritt Mag. Ernst Trummer die Nachfolge von KoR Dir. Albert Baier als Geschäftsführer der Planaibahnen an. Albert Baier war schon 1972 Gründungsgesellschafter und leitete 40 Jahre lang die Geschicke der Seilbahnen. Er machte aus dem kleinen Betrieb der frühen 70 Jahre eines der bekanntesten und größten Seilbahnunternehmen im Alpenraum.

Unter ihm stieg der Erstumsatz von wenigen tausend Schilling bis zur aktuellen Zahl von 30 Mio. Euro. Das Unternehmen bietet nun 320 Mitarbeitern einen sicheren Arbeitsplatz, die jährlich mit insgesamt fast 9 Mio € entlohnt werden. Mit der aus eigenen Mitteln finanzierten Investition von 157 Mio. Euro wurden unter Albert Baier 28 Seilbahnen und Lifte errichtet. An der Etablierung der viel beliebten Großevents wie dem Nightrace, der WM 1982 oder dem Zuschlag für 2013 war seine Person maßgeblich beteiligt.

Nun freut sich Ernst Trummer die Verantwortung für die Planaibahnen ab 2009 weiter tragen zu dürfen. Ernst Trummer kennt aus eigener Erfahrung alle Unternehmensstationen des Betriebes, in 13 Jahren hat er sämtliche Stufen der Laufbahn erklommen und zählt schon seit vielen Jahren zu den engsten Mitarbeitern von Albert Baier – die besten Voraussetzungen die Planaibahnen mit Umsicht und Weitblick in die Zukunft zu führen.

Große Vorhaben sind für die kommenden Jahre geplant:

Mit einem Aufwand von rund 40 Mio. Euro soll das Seilbahnunternehmen zu einem top-modernen Freizeitbetrieb mit einem attraktiven ganzjährlichem Angebot ausgebaut werden. Nicht nur für die Schneesicherheit während der Wintersaison wird Ernst Trummer auch weiterhin mit Nachhalt Sorge halten, zukünftig soll die Region durch und mit den Planaibahnen im Sommer genauso wie im Winter eine Vielzahl von begeisterten Besuchern und Urlaubern anziehen, zu Erholung, sportlichen Aktivitäten und anderen freizeitlichen Vergnügen. Mit kluger Investition, Qualität und Innovation, wird Ernst Trummer dies wohl erfolgreich gelingen. In einem symbolischen Akt erhält er als neu ernannter Geschäftsführer der Planaibahnen von seinem Vorgänger Albert Baier eine detailgetreue Mini-Führungsgondel überreicht.

Video
Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Kommentar hinzufügen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
weitere Meinungen
Keine Kommentare
  1. Stadt Wien
  2. Freizeit