1. Stadt Wien
  2. Freizeit
  3. Urlaub & Reisen
  4. Hauser Kaibling
Mehr Freizeit
Artikel teilen
Kommentieren
Ruth Kainberger
Hauser Kaibling Text: Ruth Kainberger

Die DSV Damen trainieren am Hauser Kaibling

Das DSV Damen Team trainiert bereits für die kommende Saison und nutzt die top Bedingungen am Hauser Kaibling. Natürlich werden Maria Höfl-Riesch, Viktoria Rebensburg, Christina Geiger & Co auch bereits etwas WM Luft schnuppern. Findet doch in knappen 3 Monaten die Alpine Ski WM in Schladming statt.

Maria Höfl-Riesch am Hauser Kaibling
© Hauser Kaibling | Maria Höfl-Riesch ist derzeit die erfolgreichste Skiläuferin im deutschen Team.

Maria Höfl-Riesch, Viktoria Rebensburg, Christina Geiger & Co nützen die Trainingspisten am Hauser Kaibling für eine optimale Vorbereitung auf die kommenden Weltcuprennen!
 
Seit einigen Jahren stellt der Hauser Kaibling seine Pisten bereits vor Saisoneröffnung für Trainingseinheiten der Skielite zur Verfügung. Dank der modernen Beschneiungsanlage ist es bereits jetzt möglich, optimale Pistenverhältnisse zur Verfügung zu stellen. Zurzeit trainiert der DSV rund um Maria Höfl-Riesch, Viktoria Rebensburg, Christina Geiger & Co am Hauser Kaibling und bereiten sich auf die kommenden Weltcuprennen vor!
 
Maria Höfl-Riesch zeigt sich von den Bedingungen am Hauser Kaibling begeistert:
"Wir freuen uns, dass wir hier sein dürfen, es geht eigentlich noch nirgendwo gescheit zum Skifahren, aber hier am Hauser Kaibling ist das Training super, wir haben top Bedingungen und es macht richtig Spass!"

Der Hauser Kaibling öffnet die Wintersaison
10. November 2012
(Wochenendbetrieb) 

Ab diesem Zeitpunkt gilt auch die Ski amadé Saisonkarte sowie die Salzburg Super Ski Card. Ab Montag, den 05. November 2012 sind die Kassen an der Talstation Hauser Kaibling täglich von 08:00-12:00 Uhr und von 13:00-17:00 Uhr für den Saisonkartenvorverkauf geöffnet.

Video
Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Kommentar hinzufügen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
weitere Meinungen
Keine Kommentare
  1. Stadt Wien
  2. Freizeit