1. Stadt Wien
  2. Freizeit
  3. TV
Mehr Freizeit
Artikel teilen
Kommentieren
TV Text: Kristina Wendner

Starmania Runde 4

Die letzte Runde bevor es zum Einzug in die Finalrunden geht. 6 Kandidaten haben sich am Freitag die Tickets in die nächste Runde ersungen. Die anderen beiden Kandidaten mussten der Starmania-Bühne Adieu sagen. Stadt.wien.at hat alle Details und die Outfits der Kandidaten im Check.

Starmania Runde 4

Die letzte Runde bevor es zum Einzug in die Finalrunden geht. 6 Kandidaten haben sich am Freitag die Tickets in die nächste Runde ersungen. Die anderen beiden Kandidaten mussten der Starmania-Bühne Adieu sagen. stadt.wien.at hat alle Details und die Outfits der Kandidaten im Check.

Für Kimberly und Andreas hat das letzte Stündlein von Starmania geschlagen, denn die beiden konnten die TV-Zuschauer nicht überzeugen. Juror Gregory meinte zu Kimberly’s Liedwahl „Sunrise“, dass diese Performance eher einer Sonnenfinsternis ähnle. Auch Daniel spürte schon sein Ende bei Starmania als er das schlappe Saalvoting von 6.7 entgegennahm.

Umso mehr freuten sich die restlichen sechs Kandidaten, die nun in die Finalrunden einziehen. Sylvia gab den Song von Kate Winslet „What If“ zum Besten und das Publikum bedankte sich mit einem Saalvoting von 7.7. Auch Roman Gregory nahm eine sichtliche Steigerung zur Vorwoche wahr und spürte, dass Sylvia unbelastet auf der Bühne singt.
Andi hat sich laut dem Hauptjuror allerdings eine undankbare Nummer ausgesucht, weil die Songnummer nicht im Punk-Stil "rübergebracht" wurde sondern eher an eine Parkbank erinnerte.
Evelyn hatte allen Grund zu jubeln, denn mit der Nummer von Pink „Just Like A Pill“ gewann sie nicht nur das Publikum sondern auch die Zuseher vorm Bildschirm. Evelyns Saalvoting: 7.2
Der smarte Sebastian trällerte mit Abstand das herzzerreißenste Lied am Abend „Home“ von Michael Bubble. Gregory lobte die ausgezeichnete und überaus gute Performance von ihm.
Von der Tirolerin Anna weiß man ja mittlerweile bereits, dass diese voluminöse Töne singen kann –so auch dieses Mal wieder. Mit „Holding Out For A Hero“ heizte sie dem Publikum ein und kassierte ein Saalvoting von 7.6.
Mit einer Songnummer von Maroon 5 fegte der junge Oliver über die Bühne und beigeisterte die Zuschauer. Gregory: „Ich kann nicht genügend von deiner Stimme bekommen, das war großes Kino“

Style-Check

Arabella Kiesbauer
Sie trug diesmal ein Longtop aus roter Seide (sehr verspielt) zur dunklen Jeans und hohen Schuhen. Arabella ist generell bekannt für einen sehr individuellen Geschmack in Sachen Mode. Zeitungen munkelten aber dieses Wochenende, dass sich womöglich ein kleines Schwangerschaftsbäuchlein unter dem Longtop wölbt! Wer weiß!!

Andi wurde seinem Punksong gerecht und trat flippig in Jeans und knallig-grünem Hemd mit passender orangen Krawatte auf. Besonderes Markenzeichen von Andy ist der Hut, den er sich mittlerweile gar nicht mehr wegdenken kann.

Sylvia probierte es diesmal mit ein wenig Glamour und es gelang ihr sogar sehr gut. Ganz ungewohnt in einem sehr eleganten (nahezu sexy) Neckholdertop (gemustert) und einer schwarzen Jeans sowie hohe schwarze Stiefeln gab sie ihren Song auf der Bühne zum Besten.

Evelyn passte sich ganz dem Punksong von Pink an und trat selbstbewusst in einer rockigen schwarzen Corsage auf –passend zur grauen durchlöcherten Jeans. Besonderes Accessoire waren ihre Handschuhe aus Netz.

Sebastian stach am Sessel sitzend mit einem Sakko aus Jeans und schwarzem Stoff heraus, darunter ein violettes Hemd und einer gestreiften Krawatte. Das gibt satte 10 Punkte.

Anna blieb ihrem femininen verspielten Stil treu und trug an diesem Abend eine in Erdfarben gemusterte Tunika passend zur Jeans. Als Accessoire wählte sie eine lange auffallende Kette.


Daniel konnte zwar nicht mit seinem Lied überzeugen aber sein Outfit war durchaus in Ordnung. Ganz im Cowboy-Stil wagte er sich mit einer Jeans und ärmellosen Holzfellerhemd auf die Bühne. Nicht zu vergessen der unübersehbare Gürtel mit einer Riesenschnalle.

Kimberly hatte aber pure Eleganz an ihrem Körper. Ein kurzes rotes Seidenkleid (etwas verspielt) und wunderschöne passende High Heels inklusive Blümchen im Haar. Der Song floppte zwar aber ihr Outfit kratzte die Kurve.

Oliver kam sehr sportlich und lässig im weißen Shirt mit schwarzem Aufdruck, Jeans und sportlichen Schuhen.


AM SEITENENDE KÖNNT IHR POSTEN POSTEN POSTEN

EURE MEINUNG ZUR MODE UND DEN SONGS IST GEFRAGT

IN DER LINKEN MENÜLEISTE FINDET IHR ALLE ANDEREN ARTIKEL ZU STARMANIA

Video
Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Kommentar hinzufügen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
weitere Meinungen

ich schaue immer stamania i love sarmania am liebsten mag ich richat aus gratwein weil ich bin auch aus gratwein und sehe ihn manchmal auf der strase also sagt ihn bitte das ich auf ihn zähle

, 10.11.2008 um 14:57
  1. Stadt Wien
  2. Freizeit