1. Stadt Wien
  2. Freizeit
  3. Tiere

Mehr Freizeit

Artikel teilen

Kommentieren

Tiere

Hundeführschein ab 1. Juli 2010 in Wien Pflicht

Durch ein neues, von der SPÖ beschlossenes Gesetz dürfer Kampfhundhalter in Zukunft nur mehr mit Hundeführerschein Gassi gehen. Bei Verstoß droht ein hohes Bußgeld. Hier finden Sie einen Überblick, welche Rassen in Österreich als Kampfhunde eingestuft werden.

Ein Hund liegt auf einer Zeitung
© Korneli/ pixelio.de | Ein sogenannter Kampfhund

Hundeführschein beschlossen für Wien

SPÖ will Hundeführschein ab 1. Juli 2010 

Am 19. April hat die SPÖ nun im Alleingang die Einführung eines verpflichtenden Hundeführscheines für die Halter von sogenannten Kampfhunden beschlossen. Sie folgt damit dem Wunsch der Wiener, die in einer vorhergehenden Volksbefragung mit fast 90 Prozent für den Hundeführschein stimmten. Die Definition der Hunderasse in Kampfhund oder „Normalhund“ ist allerdings noch nicht ganz ausgearbeitet. So wurden Schäferhunde und Dogge doch nicht auf der Liste der gefährlichen Hunde, für die ein Hundeführschein nötig ist.

Hohe Geldstrafe bei Verstoß

Ab 1. Juli tritt die Regelung in Kraft, wer noch 1 Jahr danach ohne Hundeführschein einen Hund ausführt, der in der Liste der Kampfhunde steht, muss bis zu 14.000 Euro Strafe zahlen. Das betrifft auch diejenigen Personen, die nur aushilfsweise mit dem Hund Gassi gehen. Bis jetzt gehören 13 Rassen zu den betroffenen Tieren, darunter:

  • Rottweiler
  • Pitbullterrier
  • Bullterrier
  • Staffordshire Bullterrier
  • American Staffordshire Terrier
  • Mastino Napoletano
  • Mastin Espanol
  • Fila Brasileiro
  • Argentinischen Mastiff
  • Mastiff
  • Bullmastiff
  • Tosa Inu
  • Dogo Argentino
  • inklusive entsprechender Mischlinge

Harte Kritik gegen den Hundeführschein

Tierschützer sind stark gegen dieses Gesetz, da sie eine Welle von Kampfhunden befürchten, die allesamt ins Tierheim abgeschoben werden, weil deren Herrchen Geld oder Mühe scheuen, um den nötigen Führschein zu absolvieren. Viele Experten argumentieren, dass die Aggressivität eines Hundes nicht von seiner Rasse, sondern von seiner Erziehung abhängt. Somit würde die neue Regelung keineswegs die Gefahr vor beißwütigen Hunden verringern.

Die Hundeführschein-Prüfung

Mehr Informationen zur Hundeführerscheinprüfung gibt es hier.

Beim Hundeführschein geht es darum, das Verhalten von Hund und Herrchen im Stadtleben problemlos zu meistern. Beim Test gibt es einen theoretischen und einen praktischen Teil. Als kleiner Anreiz wird den Absolventen des Hundeführscheins für 1 Jahr die Hundeabgabesteuer von 43,60 Euro erlassen, der Hundeführschein selber kostet 25 Euro.

Die Prüfung kann man bei den meisten Hundevereinen überall in Wien ablegen, z.B. bei Special Animals in der Hausfeldstraße 22, im Floridsdorfer Hundesportclub Floridogs in der Brünnerstraße 317, in der Wiener Hundeschule in der Computerstraße 3a   im 10. Bezirk oder bei Stadthundprofi am Etschnerweg 19, 1140 Wien

Haben Sie eine Meinung zum Thema Hundeführerschein? Wenn ja, dann schreiben Sie uns! Wir freuen uns, von Ihnen zu lesen - posten Sie am Ende dieser Seite!

Quelle und weitere Informationen auf wien.gvhttp://www.wien.gv.at/umwelt/natuerlich/hundefuehrschein.html

Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Posten Sie uns Ihre Meinung via Facebook-Anmeldung!
Kommentar hinzufügen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.

weitere Meinungen

Was gilt für einen größeren Dackelmischling, bei dem eindeutig ein Staff beteiligt war?

Barbara Hala , 05.04.2013 um 12:15

Hallo mein name ist simone ich habe selber so einen genanten "KAMPFHUND"ich find das eig eine frechheit mein hund wurde schon 2 mal von einer pitbull hündin gebissen das erste mal mit 9monaten und meine war aber an der leine und die andere hat meine hündin so toll gebissen das sie nähn hat müssen und wer bleibt auf den ta kosten sitzen natürlich ich wenn man schon den hundeführschein einführt dann sollten die leute auch öffters kontrollieren weil bei mir in der gegend geht genau gar keiner und sowas nervt das ich auf meinen hund aufpassen muss das er nicht wieder gebissen wird warum macht keiner was gegen diese hunde die auf andere hunde zu beissen ist genau das gliche wenn ein hund auf ein kind hin beisst ich find es nicht korekt das mein hund jetzt ihr leben lang darunter leiden muss und ich angst haben muss das sie wieder gebissen wird also leute was kann ich machen das bei mir in der gegend mehr leute gehn die das kontrollieren lg simone

Simone , 29.11.2011 um 11:04

Das alles ist nur unserem geltungssüchtigen Bürgermeister zu verdanken der aus Wahlkampfzwecken die Umfrage ins Leben rief und keine Ahnung von Hunden besitzt. Meine Stimme bekommt er sicher nie mehr.

Fred Derf , 12.07.2011 um 09:24

bis zu welchen alter muss man den hundeführschein machen

redl , 07.07.2011 um 09:19

wo kann ich jetzt den hunde fürerschein machen bitte ich wohne in 10 bez

gabi , 30.06.2011 um 19:14
  1. Stadt Wien
  2. Freizeit
Tiere

Hundesalon, Hundefriseur und Hundestudios in Wien

Kleiner Hund im Hundesalon beim Schaumbad

Wer nicht selbst den Rasierer auspacken will, geht lieber zum Profi in einen der Wiener Hundesalons, dort gibt es allerlei Angebot von der Winterpflege, Krallen schneiden, Fellpflege, Ohrpflege, oder Herr und Frau Hundefriseur...

Tiere

Tierschutzhäuser und Tierheime in Österreich

spielende Katze im Sand

In Österreich gibt es zahlreiche Tierheime für Tiere aller Art und auch solche mit Spezialisierung. Einen großen Anteil an Tierschutzhäusern halten die verschiedenen Tierschutzvereine. Hier werden Tiere, die sich in einer...

Tiere

Das Wiener Tierschutzhaus

Cartoon einer Pflegerin mit vielen verschiedenen Tierrassen

Der Wiener Tierschutzverein sucht für das von ihm erhaltene Tierschutzhaus in Vösendorf an der Grenze zu Wien noch immer nach einem adäquaten neuen Grundstück. Die Suche nach einem guten Platz für das neue Tierheim gestaltet sich...

Tiere

Die richtige Hundepflege

Ein schwarz-weiß gefleckter Hund spielt im Schnee

Wer seinem vierbeinigen Liebling etwas Gutes tun möchte, der sollte ihn nicht nur mit viel Spiel, Spaß und ein paar Leckerlis verwöhnen, sondern ihm auch die richtige Hundepflege zuteil werden lassen. Krallen schneiden,...

Tiere

Haustiere - Alles rund um unsere Haustiere

Eine weiße Katze mit schwarzem Schwanz auf einem kleinen Regal

Ob klassische Haustiere wie Hund, Katze oder Nager oder auch ausgefallenere Gefährten, wie Reptilien, die Wiener sind große Freunde der Haustierhaltung. Jedoch gilt es, bei diesem Hobby so einiges zu beachten.

Tiere

Hundeführerschein: Pflicht für Kampfhunde

Muster für den Hundeführschein

Hintergrundinformationen zum Beschluss des neuen Hundeführschein-Gesetzes und zum detaillierten Ablauf der Hundeführerschienprüfung: Theoretischer und praktischer Teil zu den 3 Bereichen Sachkenntnis, Gehorsam und...