1. Stadt Wien
  2. Freizeit
  3. Sport
  4. Schwimmbäder
Mehr Freizeit
Artikel teilen
Kommentieren
Schwimmbäder Text: Ines Riegler

Neuwaldegger Bad

Das Neuwaldegger Bad ist nicht nur als idyllisches Freibad am Waldrand bekannt, sondern lockt die Badegäste auch mit seiner guten Hausmannskost. Das Sommerbad wird als Familienbetrieb geführt, in dem die stolze Besitzerin sich höchstpersönlich um das leibliche Wohl der Gäste kümmert. Wer bereits im Neuwaldegger Bad verköstig wurde, kennt die bereits legendär gewordenen Schnittlauchbrote und schwärmt gerne von den Kochkünsten der Besitzerin. Bei dieser Badeidylle kann man sogar über den stolzen Eintrittspreis hinwegsehen.

Neuwaldegger Bad, Schwimmbecken
© Neuwaldegger Bad | Das Schwimmbad am Waldrand bietet im Hochsommer viel Schatten und Abkühlung.

Öffnungszeiten:

Badesaison Eröffnung 2016: 1. Mai 

täglich geöffnet von 9:00 - 18:30
bei Schlechtwetter geschlossen

Adresse:
Promenadegasse 58,
1170 Hernals, Wien

öffentliche Anreise:
Straßenbahnlinie 43 bis zur Endstation Neuwaldegg

Wassertemperatur:
24°C

Eintrittspreise finden Sie unter der Bildergalerie.

Neuwaldegger Bad - Schwimmen am Waldrand

Das Neuwaldegger Bad zählt zu exklusivsten Freibädern in Wien. Das kleine Bad liegt versteckt am Waldrand und ist mit der Straßenbahnlinie 43 erreichbar. Bei der Endstation in Neuwaldegg erwartet den Badegast ein idyllisches Badereich, umgeben von großen, schattenspendenden Bäumen. Das Schwimmbecken liegt gleich neben dem Wald und auch auf der Liegewiese schützen Bäume und Hecken zum Teil vor der Sonne. Der Liegebereich wird durch Büsche in einzelne Bereiche unterteilt. Auch an gut besuchten Tagen gibt es daher schöne Rückzugsorte und Platz zum Entspannen.

Das Privatbad in Neuwaldegg ist nicht mit den städtischen Bädern zu vergleichen. Es stammt aus den 20er Jahren und wird als Familienbetrieb geführt. Die Lage am Waldrand, gut erhaltene Holzhäuschen- und Kabinen, sowie die Holzpritschen (Achtung: Schiefergefahr) auf der Liegewiese versprühen einen ganz eigenen Charme aus vergangenen Zeiten.

Ausstattung

  • Sportbecken mit einem seichtem Bereich für Kinder
  • Sandkiste
  • eigene FKK-Bereiche für Damen und Herren
  • große Liegewiese mit Schattenplätzen
  • Restaurant mit Hausmannskost

Essen wie bei Oma

Die gute Hausmannskost im Restaurant des Neuwaldegger Bades trägt zu einem erheblichem Teil zum Charme des Freibades in Hernals bei. Hier wird frisch gekocht und das von der Hausherrin höchstpersönlich. Die Besitzerin Eva Dolezel zaubert für ihre Gäste Gulasch, Reisfleisch, gefüllte Paprika oder selbst gebackenen Kuchen. Die Kochkünste und vor allem die legendären Schnittlauchbrote haben hier schon eine seltene Berühmtheit erlangt. So berichten manche Badegäste, dass sie zum Teil nur wegen der guten Küche das Neuwaldegger Bad aufgesucht haben.

Fazit:

Das idyllische Wiener Freibad in Neuwaldegg hat seinen Preis. Einen günstigen Badeausflug suchen Sie besser woanders. Wer jedoch bereit ist, mit dem höheren Eintrittspreis auch gerne in die Erhaltung eines echten Familienbetriebes zu investieren, wird vom exklusiven Charme des Neuwaldegger Bades begeistert sein.

Zurück zur Übersicht:

alle Schwimmbäder Wien auf einen Blick

Drinnen oder Draußen?

Freibäder Wien

Hallenbäder Wien

Weitere Schwimmbäder in der Nähe:

Kongressbad (16. Bezirk) 

Schafbergbad (18. Bezirk) 

Ottakringer Bad (16. Bezirk)

Plakat Neuwaldegger Bad
© Neuwaldegger Bad | Das Neuwaldegger Bad wurde erstmals im Mai 1925 eröffnet.
Video

Eintritt & Preise

Erwachsene:

Tageskarte: € 15,- 
ab 12:30 Uhr: € 12,-
ab 15:30 Uhr: € 8,- 

Studenten (bis zum 25. Lebensjahr): € 12,-
Jugendliche (bis zum 15. Lebensjahr): € 8,-
Kinder (ab Gehfähigkeit bis zu einer Größe von 1,30m): € 5,50,- 

Kabinenzuschlag: € 6,50,-
Kästchenmiete für 1 Saison (excl. Eintritt): €30,- 
Kabinenmiete für 1 Saison (excl. Eintritt): €220,

Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Kommentar hinzufügen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
weitere Meinungen

Der Seite würde eine Erneuerung sehr gut stehen. Preise, Alte Seite mit neuen Datum ?

, 02.09.2016 um 08:37
  1. Stadt Wien
  2. Freizeit