1. Stadt Wien
  2. Freizeit
  3. Sport
  4. Schwimmbäder
Mehr Freizeit
Artikel teilen
Kommentieren
Marie Schmidt
Schwimmbäder Text: Marie Schmidt

Hietzinger Bad

Das Hietzinger Bad hat sowohl vom Hallenbad als auch vom Freibad aus, für alle was zu bieten. Sportschwimmer, Kinder und Familien, Entspannungssuchende und sogar Schachspieler finder hier ihr Glück. Was das Bad alles offeriert und Informationen zu Öffnungszeiten, Preise, Ausstattung finden Sie hier.

Luftbild Hietzinger Bad Freiluftbecken mit Schwimmhalle
© MA 44 | Das Kombibecken in Hietzing heißt im Winter und auch im Sommer seine Gäste willkommen.

Hietzinger Bad

Das Hietzinger Bad ist zur jeder Jahreszeit aufsuchbar und ist nicht nur im Sommer sehr schön. Ein "im Winter richtig abenteuerlicher Ausflug in die Subtropen bei gedämpftem Licht und blauem Wasser, großen gesunden Zimmerpflanzen vor Fensterscheiben mit Ausblick auf Wiener Schneestürme", so beschreibt ein Google+ User seinen Besuch im Hallenbad Hietzing.

Innen gibt es 3 Becken und einige Liege- und Sitzmöglichkeiten. Viele grüne Pflanzen und größe Fenster sorgen für ein besonderes Ambiente. Bei Wassertemperaturen zwischen 28 und 31 Grad lässt es sich wohlfühlen.
Draußen lockt der weite Ausblick auf Naturlandschaften und die fröhlichen Farben: Neben der grünen Wiesen ist die Anlage (Zäune, Rutsche, Becken, Mistkübel, etc.) in blau und gelb gehalten.

Eintrittspreise finden Sie unter der Bildergalerie.

Zurück zur Übersicht der Schwimmbäder in Wien

EINRICHTUNGEN und ANGEBOT im Hietzinger Bad

HALLENBAD Hietzinger Bad

Sportbecken: 25 Meter lang, 12,5 Meter breit und 1,3 bis 1,8 Meter tief
Lehrschwimmbecken: Für alle Anfänger und Unerfahrene im Schwimmen. Schwimmkurse für Babys, Kleinkinder und Kinder
Babybecken: Hier baden die ganz Kleinen
Saunabereich: Außendampfbad, Finnische Sauna, Saunabuffet
Restaurant: bietet Snacks, warme Speisen und Erfrischungsgetränke
Massage:
Wer Entspannung sucht und die Welt um sich für einen Moment vergessen will
Solarium
: Sorgt das ganze Jahr für perfekte Bräune

SOMMERBAD Hietzinger Bad

Sportbecken: Hier schwimmen Sie ihre Bahnen ungestört
Mehrzweckbecken mit Wasserrutsche:
Besonders bei Kindern beliebt
Kinderbecken:
Hier sind die Kleinen unter sich
Sonnenbäder:
Wenn die Sonne allein nicht reicht
Beachvolleyballplatz:
Beliebter Sommersport auf Sand
Spiel- und Turnplätze
: Damit sich die jüngeren Gäste richtig austoben können
Freiluft-Schach: Wer nach einer kognitiven Herausforderung sucht ist hier richtig
Gastronomie: Restaurant und Buffet

Außerdem bietet das Hietzinger Bad Fitness, Schwimmkurse und spezielle Badeangebote an!

Einrichtungen für Menschen mit besonderen Bedürfnissen

Hallenbad:
1 Umkleidekabine / 2 Parkplätze / 1 Treppenlift / 1 Beckenlift / 1 Rollstuhl

Sommerbad:

1 WC / 1 Brause / 1 Umkleidekabine / 1 Beckenlift / 2 Rollstühle

Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

EINTRITTSPREISE Hietzinger Bad

SOMMERBAD

Tageskarten:
Kleinkinder (2008 bis 2014) - unentgeltlich
Kinder (2000 bis 2007) - € 1,80
Jugendliche (1996 bis 1999) - € 3,00
Erwachsene ermäßigt (1995 und darunter) - € 4,10
Erwachsene (1995 und darunter) - € 5,30
Familien (1 Erwachsener und 1 Kind) - € 6,50

Nachmittagskarte:
Erwachsene ab 13:00 Uhr - € 4,10
Kabinenaufzahlung - € 2,40

Monatskarten:
Kinder (2000 bis 2007) - € 7,00
Jugendliche (1996 bis 1999) - € 11,50
Erwachsene (ab 1995 und drunter)  - € 19,60
Kabinenaufzahlung/Eintritt - € 2,40

Saisonkartenpreise für das Hietzinger Bad
und andere Sommerbäder Wien:
Haupt- und Mitbenützerinnen und -benützer erhalten einen Saisonausweis.

Kabine: € 196,-
Kästchen: € 115,-

EINTRITTSPREISE HALLENBAD Hietzinger Bad:

Einzeleintritt Schwimmhalle - Badezeit 5 Std.:
Kleinkinder (2008 bis 2014) - unentgeltlich
Kinder (2000 bis 2007) - € 1,80
Jugendliche (1996 bis 1999) - € 3,00
Erwachsene ermäßigt (1995 und darunter) - € 4,10
Erwachsene (1995 und darunter) - € 5,30
Familien (1 Erwachsener und 1 Kind) - € 6,50
Kurzzeitkarte - Badezeit 2,5 Std. - € 4,10

Einzeleintritt Sauna mit Schwimmhalle - Badezeit 5 Std.:
Kleinkinder (2008 bis 2014) - unentgeltlich
Kinder (2000 bis 2007) - € 10,40
Jugendliche (1996 bis 1999) - € 10,40
Erwachsene ermäßigt (1995 und darunter) - € 10,40
Erwachsene (1995 und darunter) - € 14,40
Abendkarte - Badezeit 2,5 Std. vor Betriebsschluss - € 10,40

Kabinenaufzahlung (Schwimmhalle und Sauna bzw. auch Sauna ohne Schwimmhalle) - € 2,40     

Monatskarten:
Kinder (2000 bis 2007) - € 7,00
Jugendliche (1996 bis 1999) - € 11,50
Erwachsene (ab 1995 und drunter)  - € 19,60
Kabinenaufzahlung/Eintritt - € 2,40
Warmbadbetrieb - € 3,00/Besuch

Sauna-, Sommer-, Kombi- und Hallenbad "All-Inclusive-Card":
Pro Monat: € 63,-
Pro Jahr: €630,-

Weitere Informationen zu Eintrittspreisen für Schwimmbäder, Hallenbäder, Kombibäder und Saunabäder der Stadt Wien:
Telefon: +43 1 60 112 (Montag bis Freitag von 7:30 - 15:30 Uhr)


Posten Sie uns Ihre Meinung via Facebook-Anmeldung!
Kommentar hinzufügen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
weitere Meinungen

Ahmet ach Lachnet, ja das ist wirklich nicht zum Lachen !!! Die agressiven Tratschtanten sind wirklich ein Greuel ! Warum kann der Tratschverein denn ihr Kaffeekränzc-/Khen nicht im Nichtschwimmer-/Kinderbecken abhalten - da wären die Bademeister wirklich gefragt, einzugreifen.

, 20.02.2015 um 22:34

Ich bin unzufrieden, weil die Spinde im Sommerbad die Schlösser nicht einwandfrei ist, voriges Jahr habe ich 4 x die Schlüssel ausgetauscht weil die Spinde Schlösser zum teilweise beschädigt waren.....

, 14.02.2015 um 14:24

Sehr geehrte Damen und Herren!

Ich bin über den Sommermonaten mit Freunden und Bekannten sehr gerne und hauptsächlich wegen dem Volleyballplatz im Hietzinger Bad. Leider mussten wir vorigen Sommer vor jedem Spiel Feldlinien mit den Füßen im Sand ziehen, da diese nicht vorhanden waren. Da dies sehr mühsam ist und auch die Maße des Feldes jedes Mal neu berechnet werden müssen, ersuche ich um Montage von Feldlinien am Volleyballplatz des Hietzinger Bades.

Mit freundlichen Grüßen,

Christoph Pregl

, 26.01.2015 um 11:44

Immer mühsamer in letzter Zeit. Die "normalen" Schwimmer, die weder Hochleistungsschwimmer noch Möchtegernprofis sind werden immer öfter von in der Bahn herumstehenden (NICHT schwimmenden !!!), aggressiven Tratschtanten-Banden mit höherem Altersschnitt gestört und am Schwimmen gehindert. Und neben dem dummen Geschwätz von genannten Tratschtanten folgt dann auch noch die Verbannung vom Bademeister auf die Schnellschwimmbahnen, die dann aber wiederum von Vereinsschwimmern frequentiert werden, dh. man ist dann als 0815 Schwimmer dort auch wieder nicht willkommen. Und da sollte sich die städtische Bäderverwaltung wirklich mal was überlegen. Ist beispielsweise in Hütteldorf genau die gleiche Situation. Und dort kommt dann noch die Kollision zwischen Teilnehmern der Aquagymnastik (zu denen auch ich zähle) und den restlichen Schwimmern dazu ...

, 05.02.2014 um 10:28

25m Länge. Personal super freundlich, für Schwimmer sehr gut geeignet, da Abgrenzung, eigene Baby- und Kinderbecken. Restaurant zum Essen gehen. Abends nie überfüllt.
Es ist möglich Aquafitness zu betreiben, da nicht das ganze Becken gleich hoch ist. Top Schwimmbad. Gute Verkehrsanbindung (58B; 56B,62 mit 3 min Fußweg beim Zielpunkt vorbei)Kann man bedenkenlos weiterempfehlen! Leider Hallenbad im Sommer geschlossen, dann ist nur das Freibad offen.

, 27.07.2013 um 12:13

Das Hietzinger Bad ist hervorragend für Schwimmer geeignet. Die Bahneinteilung ist super koordiniert und gut vom „Normalschwimmer“ abgegrenzt. Das Personal, insbesonderes die Bademeister, sind sehr freundlich und hilfsbereit – Weiter so :)

, 27.08.2012 um 09:32
  1. Stadt Wien
  2. Freizeit