1. Stadt Wien
  2. Freizeit
  3. Sport
Mehr Freizeit
Artikel teilen
Kommentieren
Sport Text: Andreas Prentner

SAPA Fehervar AV19

Auch Österreichs ehemaliger Monarchiepartner, Ungarn, stellt ein Team in der Erste Bank Eishockey Liga. Das Team, benannt nach einem schwedischen Aluminium Konzern, hört auf den Namen Sapa Fehervar AV19. Seit der Saison 2007/2008 spielt die Mannschaft in der österreichischen Eishockey Bundesliga.

© Soos Attila/ Sapa Fehérvár AV19 | Mannschaft Sapa Fehervar

Geschichte

Im Jahr 1960 wurde der Eishockeyverein in Ungarn gegründet. Mehrere Jahrzehnte lang kam das Team nicht über durchschnittliche Leistungen hinaus, aber ab den 1990-er Jahren sollte sich dies ändern. Ein Umbruch wurde durchgeführt und nach 1981 konnte das Team 1999 erstmals wieder den Meistertitel in der ungarischen Liga gewinnen.

Nach der Jahrtausendwende gewann Sapa Fehervar AV19 innerhalb von fünf Jahren gleich vier Titel und somit wurde der Antrag gestellt in der EBEL mitspielen zu dürfen. Dem Antrag wurde nach Absprache stattgegeben, allerdings musste die Mannschaft mit einer weiteren Mannschaft in der ungarischen Liga gleichzeitig spielen.

Informationen zu Ticketpreisen

Falls Sie sich eine Partie von SAPA Fehervar AV19 ansehen möchten, gibt es unter folgender Adresse alle nötigen Informationen:
http://www.albavolanhockey.hu/

Kader Saison 2012/2013

Tor

51 Adam Munro

39 Balizs Bence

 

Verteidigung

02 Peter Hetenyi

04 Andras Horvath

14 Tamas Pozsgai

15 Arnold Varga

32 Viktor Tokaji

41 Pratt Harlan

43 Tamas Sille

44 Durco Juraj

57 Attila Orban

 

Sturm

06 Attila Nemeth

07 Roland Hajos

37 Frank Banham

09 Kyle Bailey

10 Tyler Metcalfe

12 Andras Benk

20 Istvan Sofron

21 Csaba Kovacs

23 Arpad Mihaly

29 Adrian Toth

38 Eric Johansson

42 Marton Vas

81 Laszlo Sikorcin

82 Balint Magosi

Video
Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Kommentar hinzufügen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
weitere Meinungen
Keine Kommentare
  1. Stadt Wien
  2. Freizeit