1. Stadt Wien
  2. Freizeit
  3. Sport
  4. Radfahren
Mehr Freizeit
Artikel teilen
Kommentieren
Radfahren Text: Andreas Prentner

Radweg Bernsteinroute

Die Bernsteinroute vom Marchfeldkanal bis zum Liesingbach ist speziell für Kulturliebhaber etwas ganz besonderes. Burgtheater, Staatsoper und Karlskirche sind nur einige wenige Highlights entlang der 23 Kilometer langen Strecke.

Karte des Radweg Bernsteinroute
© ©MA 46, MA14 - ViennaGIS, Kartengrundlage: MA 18 | Die Bernsteinroute

Start: Marchfeldkanal 
Ende: Liesingbach
Länge: ca. 23 Km
Anstrengung: Mittel
Highlights:
Donaukanal, Burgtheater, Naturhistorisches und Kunsthistorisches Museum, Staatsoper, Karlskirche, Generali-Arena


(1) Marchfeldkanal
In den späten 1980-er Jahren begannen die Verantwortlichen den Bau des Marchfeldkanals. Primär hat dieses Vorhaben die Aufgabe, das Donauwasser im Marchfeld zu verteilen um die ansässige Landwirtschaft am Leben zu erhalten. Die wunderschöne Landschaft ist der Beginn der Bernsteinroute.

(2) Neue Donau
Vorbei geht es an der Erholungsoase der Wiener- Der Neuen Donau

(3) Donaukanal
Auch der Donaukanal zählt wie die Neue Donau zu den von den Wienern geliebten Erholungszentren. Tausende Menschen nützen, speziell im Sommer, den Donaukanal um dem stressigen Alltag zu entgehen.

(4) Gebäude Zaha-Hadid
An der Spittelauer Lände sollte eigentlich eine neue Szene verwirklicht werden. Architekt Zaha Hadid entwarf ein beeindruckendes Gebäude, welches allerdings kein Erfolg wurde. Trotzdem ist es ein Blick vom Fahrrad aus auf jeden Fall wert.

(5) Stationsgebäude Otto Wagner
Das nächste Highlight an der Bernsteinroute ist das Stationsgebäude des berühmten Otto Wagner. Ende des 19.Jahrhunderts sollte Wagner die Wiener Stadtbahnen entwerfen und diese sind zum Teil noch erhalten, zum Teil restauriert.

(6) Ringturm
Der 1955 eröffnete Ringturm ist momentan das Zweithöchste Gebäude in Wien. Auf dem Dach befindet sich ein Wetterleuchtturm der von der ZAMG genutzt wird.

(7) Schottentor
In Kaiserzeiten war das Schottentor eines der Tore zur Stadt Wien. Heute ist es ein Verkehrsknotenpunkt und ein sehr beliebter Platz für den Start in die Ringstraße.

(8) Burgtheater
1888 feierlich eröffnet, ist das Burgtheater eines der wichtigsten Theaterhäuser weltweit.

(9) Naturhistorisches /Kunsthistorisches Museum
Ungefähr 30 000 unermesslich wertvolle Objekte haben in den beiden Museen ihre Heimat gefunden. Sollte man vom Rad absteigen, kann man sich zum Beispiel die berühmte Venus von Willendorf in natura ansehen.

(10) Staatsoper
Die Wiener Staatsoper ist die älteste deutschsprachige Oper. Auch für nicht Musikinteressierte ist das Haus auf jeden Fall einen Besuch wert. 

(11) Schwarzenbergplatz
Für Architekturfans ist der Schwarzenbergplatz wohl so etwas wie das Ernst Happel Stadion für Fußballfans. Gleich mehrere berühmte Palais und weitere Bauten können hier besichtigt werden. Kleiner Fakt am Rande: Am Schwarzenbergplatz steht der älteste Mc Donalds in Österreich.

(12) Karlskirche
Nur einen Steinwurf von der Technischen Universität entfernt befindet sich die Karlskirche. Erbaut im 18. Jahrhundert, sollte man sich dieses architektonische Wunderwerk zumindest von außen zu Gemüte führen.

(13) ORF Landesstudio Wien
Auch das ORF Landesstudio Wien ist ein Teil der Bernsteinroute.

(14) Südbahnhof- Hauptbahnhof
Der neue Wiener Hauptbahnhof war eine der größten Baustellen der Stadt. Nach seiner Fertigstellung im Jahr 2013 ist der Bahnhof unter anderem als Verkehrsknotenpunkt für Europa gedacht.

(15) Generali Arena Wien (Stadion der Wiener Austria)
In Wien Favoriten kommen dann die Fußballfans wieder auf ihre Kosten. Die Generali Arena in Wien lässt Woche für Woche die Fußballherzen höher schlagen.

(16) Liesingbach
In der schönen Natur des Liesingbach endet die Bernsteinroute.

Video
Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Kommentar hinzufügen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
weitere Meinungen
Keine Kommentare
  1. Stadt Wien
  2. Freizeit