1. Stadt Wien
  2. Freizeit
  3. Sport
  4. Radfahren
Mehr Freizeit
Artikel teilen
Kommentieren
Radfahren Text: Katharina Widholm

Pannendienst für Fahrräder: ÖAMTC hilft

Was tun bei einer Fahrradpanne? Der ÖAMTC bietet einen Rundum-Service für alle Radfahrer und erklärt, wie man einen Fahrradschlauch selber repariert. Das Service beinhaltet ebenfalls eine Diebstahlsversicherung und Fahrradregistrierung.

Frau trägt kaputtes Fahrrad
© Pixabay | Fahrradpanne? Nicht verzagen, ÖAMTC fragen!

Wenn während der schönsten Radtour plötzlich die Luft ausgeht, ist das ein Ärgernis. Auch anderwärtig kommt es während der Fahrt auf dem Drahtesel häufig zu den unterschiedlichsten Pannen. Doch an wenn soll man sich nun wenden?

Was tun bei einer Fahrradpanne?

Der ÖAMTC wird meist mit Autopannen in Verbindung gebracht. Was viele nicht wissen: auch bei Problemen mit dem Fahrrad ist der schwarz-gelbe Pannendienst zur Stelle. Die Verständigung läuft entweder über den Notruf 120 oder über die ÖAMTC-App ab. Voraussetzung ist eine gültige Mitgliedschaft und dass der Ort an dem die Panne passiert ist öffentlich gut mit einem PKW erreichbar ist. Im Vorjahr verzeichnete der Mobilitätsdienst 400 Fälle, bei denen die Mitarbeiter bei Problemen mit dem Fahrrad zu Hilfe gekommen sind. Ein Klassiker ist, dass die Fahrt durch einen Patschen unterbrochen wurde. In der Beseitigung des Problems sind die ÖAMTC-Mitarbeiter routiniert und machen das Rad in nur wenigen Minuten wieder fahrtüchtig.

Erfahren Sie mehr über das sichere Fahrradfahren!

Fahrradpanne beheben und verhindern

Doch auch selber kann man einen Fahrradschlauch reparieren. Um zu vermeiden, dass es überhaupt zu einer Beschädigung des Fahrradreifens kommt, gibt es eine Checkliste, die man beachten sollte:

Regelmäßige Services

Dazu gehört etwa, dass man bestimmte Teile des Rades regelmäßig kontrolliert: dazu gehören Bremsanlagen, Seilzüge, Verschraubungen und Kette. 

  • Bei den Bremsen ist es wichtig, dass eine korrekte Wirkung sowohl der vorderen als auch der hinteren Bremsen gegeben ist.
  • Bei den Reifen muss der Luftdruck stimmen. Haben sie Risse oder kein Profil mehr, müssen sie ausgewechselt werden.
  • Die Beleuchtung vorne und hinten am Rad muss funktionieren.
  • Pedale, Kette, Schaltung und Zahnkranz sollten regelmäßig serviciert werden.
  • Schrauben müssen immer fest sitzen und dürfen nicht locker sein.

Doch manchmal passiert es, dass trotz bester Wartung etwas schiefgeht und eine Panne passiert. Wenn man selbst einen Patschen reparieren möchte, ist natürlich das passende Werkzeug nötig, dass man auch dabei haben sollte. Im Video oben wird erklärt, wie man einen Fahrradschlauch fachgerecht pickt.

Fahrradversicherung ÖAMTC

Wer also das Auto einmal in der Garage stehen lassen möchte braucht keine Angst zu haben, im Falle einer Panne alleine gelassen zu werden. Denn auch für Radler bietet der ÖAMTC ein Rundum-Service an, die in der Touring-Mitgliedschaft enthalten sind. So gibt es eine Fahrrad-Registrierung und eine Diebstahlversicherung. Außerdem werden immer wieder Testberichte rund um das Thema Fahrrad und E-Bike veröffentlicht. Auch Tipps zu den besten Rad- und Mountainbike-Routen kann man sich abholen und sogar über die juristischen Aspekte übers Radfahren wird aufgeklärt.

Fahrradzubehör wie Trinkflaschen oder Beleuchtung kann man an den ÖAMTC-Stützpunkten erstehen. Für Kinder werden Services wie die Fahrrad-Champion-App oder Vorbereitung auf den Fahrrad-Führerschein angeboten.

Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Ein guter Tipp dabei? Teile es mit deinen Freunden.

Kommentar hinzufügen

Datenschutz *
Aufgrund der neuen Datenschutzgrundverordnung nehmen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis. Wir versichern Ihnen, dass Ihre Daten ausschließlich zweckgebunden zur internen Bearbeitung (Posting-Kommentar) verwendet werden.

Bitte trage in das folgende Feld "Ja" ein, wenn Du damit einverstanden bist, dass die von dir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden.

weitere Meinungen
Keine Kommentare
  1. Stadt Wien
  2. Freizeit