1. Stadt Wien
  2. Freizeit
  3. Sport
Mehr Freizeit
Artikel teilen
Kommentieren
Fussball

Wörtherseestadion- Stadion Klagenfurt

Das für 32000 Zuschauer ausgerichtete Stadion im Klagenfurter Stadtteil Waidmannsdorf ist das zweitgrößte seiner Art in Österreich. Leider kam die wunderschöne Arena immer wieder durch politische und sportliche Turbulenzen ins Straucheln, weswegen man schon öfters eine komplette Umplanung des Wörtherseestadions vornehmen wollte.

Panoramaansicht des Wörtherseestadions.
© Johann Jaritz | Das Wörtherseestadion von oben betrachtet.

Sportliche Achterbahnfahrt

Ab dem Jahr 1960 wurde das Wörtherseestadion zur Heimat des SK Austria Klagenfurt. Nur zwei Jahre später konnten begeisterte 10000 Zuschauer bereits Bundesligafußball im Stadion verfolgen. Dann das Schicksalsjahr 1989: Austria Klagenfurt spielte bald in der vierten österreichischen Spielklasse und demnach blieben natürlich auch die Zuschauer aus. Nachdem einige Jahre später der FC Kärnten ins Leben gerufen wurde und dieser auch im Jahr 2001 in die Bundesliga aufgestiegen war, kamen die Fans wieder scharenweise ins Stadion. Deswegen baute man die Arena sogar noch auf 11000 Personen aus.

Doch nur 3 Jahre später verschwand der FC Kärnten wieder aus der Bundesliga, gleichzeitig wurde die Arena allerdings als Spielort für die EM 2008, gemeinsam mit dem Ernst Happel Stadion in Wien und zum Beispiel der Red Bull Arena in Salzburg festgelegt. So wurden im Jahr 2006 durch Landeshauptmann Jörg Haider und Bürgermeister Scheucher die Weichen für den Umbau gestellt. Das knappe 70 Millionen Euro teure Projekt warf am Ende ein sehr modernes FIFA taugliches Stadion mit Platz für 32000 Besucher aus. Die Kosten teilten sich Bund, Land und Stadt. Nach der EM, wo drei Spiele ausgetragen wurden war geplant, dass das Stadion wieder zurückgebaut wird auf deutlich weniger Besucher. Doch aufgrund mehrerer politischer Rochaden kam es dazu nie.

Nun spielt der österreichische Regionalligist SK Austria Klagenfurt im zweitgrößten österreichischen Fußballstadion. Eigentlich eine traurige Geschichte, denn das Stadion wäre sogar für einen Bundesligaverein, wie zum Beispiel Sturm Graz einfach zu groß.

Warum Besucher trotzdem kommen sollten

Während des Baus für das Stadion, wurde auch in unmittelbarer Nähe ein ganzer Sportpark, der öffentlich zugänglich ist, installiert. Demgegenüber sind natürlich auch die Ticketpreise für ein Spiel des SK Austria Klagenfurt absolut erschwinglich.
VOLLPREIS  € 12,– ERMÄSSIGT
(Jugendliche bis zum 19. Geburtstag, Präsenz-/Zivildiener, AMS-Hilfe-Empfänger, Pensionisten und Invaliden)  € 10,–
VIP-KARTEN (TAGESKARTE)
(Pro Spieltag in der Saison 2012/2013) € 75,– netto
Das VIP Package enthält folgende Serviceleistungen:
Parkplatz beim Stadion
Zutritt in die VIP-Räumlichkeiten mit exklusivem Catering
reservierter Sitzplatz auf der VIP-Tribüne des Wörthersee-Stadion

Bei Fragen zu Ticketpreisen oder sonstigen Auskünften, wenden sie sich bitte an folgende Kontaktdaten:
SK Austria Klagenfurt
Telefon: +43 463 210888-0
Mail: office@skaustriaklagenfurt.at

Video
Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Kommentar hinzufügen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
weitere Meinungen
Keine Kommentare
  1. Stadt Wien
  2. Freizeit