1. Stadt Wien
  2. Freizeit
  3. Sport
Mehr Freizeit
Artikel teilen
Kommentieren
Fussball Text: Phil Zierler

Die Fußball WM 2018 Gruppenphase

Endlich ist es soweit: Die Eröffnung der FIFA Fußball-Weltmeisterschaft 2018 steht vor der Tür. Das Eröffnungsspiel zwischen Gastgeber Russland und Saudi Arabien findet am 14. Juni in Moskau statt, die Gruppenphase dauert 2 Wochen und besteht aus 3 Spielen. Die 8 Gruppen sowie der Spielplan im Detail.

rundes Stadion mit silbernen Stäben
© LOC; fifa.com | Die Wolgograd Arena ist einer der Schauplätze der Fußball WM 2018

Bevor in der K.O Phase der Fußball Weltmeisterschaft 2018 ein Sieger gekürt werden kann, müssen die 64 teilnehmenden Mannschaften in den Gruppenphasen ihr Talent unter Beweis stellen. Klare Favoriten gibt es dabei nur selten.

Gruppe A: Ägypten, Russland, Saudi-Arabien, Uruguay

Durch Spieler wie Diego Godin, Edison Cavani und Luis Suarez gilt Uruguay in dieser Gruppe als klarer Favorit. Für Saudi-Arabien stellt die Qualifikation für Russland erst die 5 WM-Teilnahme dar, für mehr als ein Achtelfinale im Jahr 1994 hat es bisher nicht gereicht. Mit Liverpool Star Mohammed Salah hat Ägypten gute Chancen, sich gegen Saudi Arabien und Russland durchzusetzen. Der Kampf um Platz 2 hat aber Potenzial sehr spannend zu werden.

Gruppe B: Iran, Marokko, Portugal, Spanien

Nach der Europameisterschaft 2016 will Cristiano Ronaldo sicher auch dieses Turnier mit Portugal gewinnen, zumindest am Achtelfinal-Einzug Portugals ist nicht zu zweifeln. Auch Portugals iberische Nachbarn, Spanien, werden ihr Ticket für die K.O. Phase des Turniers sicherlich lösen.

Zehn Männer in roten Trikots, ein Mann in grünem Trikot.
© Fifa.com | Neben Portugal gilt Spanien als Favorit in seiner Gruppe und dem Geamtwettbewerb.

Gruppe C: Australien, Dänemark, Frankreich, Peru

Es ist davon auszugehen, dass Frankreich das Debakel der Niederlage im Heimfinale bei der Europameisterschaft 2016 gegen Portugal hinter sich lassen will. Ein Aufstieg aus Gruppe C erscheint für „Les Bleus“ realistisch. Dänemark gilt als geheimer Favorit auf den zweiten Achtelfinalplatz. 

Lesen Sie mehr über die Austragungsorte der Fußball Weltmeisterschaft 2018!

Gruppe D: Argentinien, Kroatien, Island, Nigeria

Obwohl für Argentinien die Qualifikation zur Weltmeisterschaft alles andere als reibungslos ablief, konnten sie ihr Potential bereits bei den Siegen 1978 und 1986 beweisen. Doch auch Kroatien verdient, unter anderem wegen des Erreichens des 3. Platzes bei der WM 1998, gewissen Respekt. Vor allem das kroatische Mittelfeld ist sehr stark und sollte am Papier stärker als das isländische Team sein. Für die Isländer könnte das Fußball Märchen, das mit dem Erreichen des Viertelfinales bei der EM 2014 seinen bisherigen Höhepunkt erreicht hat, aber gleich weiter gehen. Nigeria konnte bei der letzten WM das Achtelfinale erreichen, für mehr hat es aber in der Geschichte des nigerianischen Fußballverbands bisher noch nicht gereicht.

Männer in blau-weiß gestreiften trikots

Auch Argentinien gilt als Favorit auf den Sieg, trotz einiger Schwierigkeiten in der Qualifikationsphase. © Fifa.com

Gruppe E: Brasilien, Costa Rica, Schweiz, Serbien

Für Brasilien ist zu hoffen, dass sie die 7:1 Niederlage gegen Deutschland im Halbfinale der Heim-WM 2014 schon überwinden konnten. Vor allem mit Costa Rica treffen sie nämlich im zweiten Spiel auf einen ernstzunehmenden Gegner, der vor 4 Jahren England bezwang und erst den Niederlanden (die dieses Jahr, so wie Italien, nicht qualifiziert sind) im Viertelfinale unterlag. Die Schweiz hat vermutlich nur Außenseiterchancen, genauso wie Serbien, dem Sieger der Qualifikationsgruppe D, der auch Österreich angehörte.

Gruppe F: Deutschland, Südkorea, Mexiko, Schweden

Titelverteidiger Deutschland hat gute Chancen, diese Gruppe zu gewinnen, doch die Schweden haben im Play-Off gegen Italien gezeigt, dass sie auch gegen die schwierigsten Mannschaften gewinnen können. Auch Mexiko und Südkorea sind WM-Stammgäste und könnten vor allem Schweden in Bedrängnis bringen.

Video

Übrigens: Auch bei der diesjährigen Weltmeisterschaft gibt es in Wien zahlreiche Public Viewing Plätze, bei denen gemeinsam mitgefiebert wird.

Gruppe G: Belgien, England, Panama, Tunesien

Belgien gilt durch junge Stars wie Eden Hazard und Thibaut Courtois vom FC Chelsea seit Jahren als Geheimfavorit bei einem großen, internationalen Turnier. Bisher hat die Mannschaft von Roberto Martinez allerdings eher enttäuscht. England hat in der Qualifikation für die diesjährige WM kein einziges Spiel verloren, ist aber dafür bekannt, schwer mit dem Druck einer Weltmeisterschaft umgehen zu können. Panama konnte zum ersten Mal die Endrunde einer WM erreichen und kann sich vermutlich nicht mit den 2 europäischen Giganten messen. Tunesien liegt derzeit auf Rang 14 der FIFA Weltrangliste und ist gut in Schwung, konnte aber bei den 4 bisherigen WM-Teilnahmen noch nie das Achtelfinale erreichen.

Gruppe H: Kolumbien, Japan, Polen, Senegal

Gruppe H wird von Beobachtern als relativ ausgeglichen betrachtet, eine Prognose über den Ausgang ist nur schwer möglich - Polen und Senegal gelten aber mit Spielern wie Robert Lewandowski vom FC Bayern und Sadio Mané von Liverpool (früher Salzburg) als Favoriten.

Die Gruppenübersicht der WM-Spiele 2018

 

Gruppe Spiel Datum
A Russland - Saudi-Arabien 14.06.2018
A Ägypten - Uruguay 15.06.2018
B Marokko - Iran 15.06.2018
B Portugal - Spanien 15.06.2018
C Frankreich - Australien 16.06.2018
D Argentinien - Island 16.06.2018
C Peru - Dänemark 16.06.2018
D Kroatien - Nigeria 16.06.2018
E Costa Rica - Serbien 17.06.2018
F Deutschland - Mexiko 17.06.2018
E Brasilien - Schweiz 17.06.2018
F Schweden - Südkorea 18.06.2018
G Belgien - Panama 18.06.2018
G Tunesien - England 18.06.2018
H Kolumbien - Japan 19.06.2018
H Polen - Senegal 19.06.2018
A Russland - Ägypten 19.06.2018
B Portugal - Marokko 20.06.2018
A Uruguay - Saudi-Arabien 20.06.2018
B Iran - Spanien 20.06.2018
C Dänemark - Australien 21.06.2018
C Frankreich - Peru 21.06.2018
D Argentinien - Kroatien 21.06.2018
E Brasilien - Costa Rica 22.06.2018
D Nigeria - Island 22.06.2018
E Serbien - Schweiz 22.06.2018
G Belgien - Tunesien 23.06.2018
F Südkorea - Mexiko 23.06.2018
F Deutschland - Schweden 23.06.2018
G England - Panama 24.06.2018
H Japan - Senegal 24.06.2018
H Polen - Kolumbien 24.06.2018
A Uruguay - Russland 25.06.2018
A Saudi-Arabien - Ägypten 25.06.2018
B Spanien - Marokko 25.06.2018
B Iran - Portugal 25.06.2018
C Dänemark - Frankreich 26.06.2018
C Australien - Peru 26.06.2018
D Nigeria - Argentinien 26.06.2018
D Island - Kroatien 26.06.2018
F Südkorea - Deutschland 27.06.2018
F Mexiko - Schweden 27.06.2018
E Serbien - Brasilien 27.06.2018
E Schweiz - Costa Rica 27.06.2018
H Japan - Polen 28.06.2018
H Senegal - Kolumbien 28.06.2018
G England - Belgien 28.06.2018
G Panama - Tunesien 28.06.2018

Erfahren Sie die genauen Spielzeiten und Live-Übertragungen.

Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Ein guter Tipp dabei? Teile es mit deinen Freunden.

Kommentar hinzufügen

Datenschutz *
Aufgrund der neuen Datenschutzgrundverordnung nehmen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis. Wir versichern Ihnen, dass Ihre Daten ausschließlich zweckgebunden zur internen Bearbeitung (Posting-Kommentar) verwendet werden.

Bitte trage in das folgende Feld "Ja" ein, wenn Du damit einverstanden bist, dass die von dir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden.

weitere Meinungen
Keine Kommentare
  1. Stadt Wien
  2. Freizeit