1. Stadt Wien
  2. Freizeit
  3. Sport
Mehr Freizeit
Artikel teilen
Kommentieren
Fussball

Tivoli Stadion- Stadion Innsbruck

Informationen zum größten Stadion im Westen Österreichs. Das Tivoli Stadion ist mit einer Kapazität von knapp 16000 Zuschauern der Nachfolger des Tirol Milch Stadion am Tivoli. Jenes wurde im Jahr 1953 eröffnet und bot fast fünf Jahrzehnte die Heimat des FC Tirol, FC Swarowski und FC Wacker Innsbruck. Im Jahr 2000 wurde das traditionsreiche Stadion abgerissen und im selben Jahr das aktuelle Tivoli Stadion erbaut. Als eines der wenigen Stadien in Österreich, ist das Tivoli Stadion noch sehr wichtig für eine andere Sportart. Nämlich American Football. Das Footballteam „Swarco Raiders Tirol“ finden am Tivoli ebenfalls ihre Heimatstätte.

Das Tivoli Stadion von einer Tribühne aus gesehen
© Riedl Florian | Tivoli Stadion Innsbruck

Der FC Tirol wird Insolvent

Vom Jahr 2000-2002 wurde der FC Tirol gleich dreimal in Serie österreichischer Meister. Die Mannschaft hatte sehr viel Potenzial, das erkannte auch der deutsche Bundestrainer Joachim Löw, welcher in der Saison 2001/2002 mit dem FC Tirol Meister wurde. Im selben Jahr musste der Fußballclub jedoch Konkurs anmelden, weil ein immenser Schuldenberg angehäuft wurde. Danach stellte sich auch die Frage nach der Sinnhaftigkeit einer wirklich schönen Fußballarena in dieser Größe. Danach benannte man einfach FC Tirol in FC Wacker Innsbruck um und das Stadion war gerettet. Nach einigen kleineren Umbauarbeiten steht heute eine ganze Olympiawelt rund um das Tivoli Stadion.

Die Besucher haben die Möglichkeit auf den 2 weiteren Fußball-Trainingsfelder ihr Können zu beweisen oder sich auch im Streetball, Inline-Hockey, Kleinleichtathletikanlage, Beach-Volleyball oder Basketball messen. Bei de EM2008 in der Schweiz und in Österreich bekam das Tivoli Stadion den Vorzug gegenüber etwa der Generali Arena in Wien oder der UPC Arena in Graz.

Was das Tivoli Stadion sonst noch bietet

Neben einer umfassenden VIP Zone, welche Platz für 550 Personen in 16 Skyboxen bildet, bemüht sich natürlich auch Wacker Innsbruck um die Einhaltung von günstigen Ticketpreisen.

Tribüne Ost: Vollzahler € 22, Ermäßigt € 20, Kind € 6
Familienkarte: (Vater, Mutter + bis 4 Kinder) € 32
Tribüne West: Vollzahler € 24, Ermäßigt € 22, Kind € 6
Tribüne Nord: Vollzahler € 18, Ermäßigt € 15, Kind € 6
Tribüne Süd: Vollzahler € 22, Ermäßigt € 20, Kind € 6
Ermäßigte Karten (Lichbildausweis erforderlich): Schüler, Lehrlinge, Studenten (bis Jahrgang 1985), Pensionisten, Invalide (alle mit Lichtbildausweis) und Grundwehrdiener.

Bei Fragen zu Ticketpreisen oder sonstigen Auskünften, wenden sie sich bitte an folgende Kontaktdaten:

Telefon: +43 512 588877-0
Email:  office(at)wackerinnsbruck.at
Geschäftszeiten:
Mo - Do 08:00-12:00 und 13:00-17:00
Fr 08:00-13:00

Video
Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Kommentar hinzufügen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
weitere Meinungen
Keine Kommentare
  1. Stadt Wien
  2. Freizeit