1. Stadt Wien
  2. Freizeit
  3. Sport
Mehr Freizeit
Artikel teilen
Kommentieren
Fussball

ÖFB-Team ins Bodenlose

Das ÖFB-Team wird die schwachen Leistungen im Jahr 2007 zu spüren bekommen - und zwar bei der WM 2010

Der ÖFB-Absturz

Die sportliche Misere zieht Konsequenzen nach sich!

Spürbar werden diese Konsequenzen spätestens 2010 werden, wenn Österreich aller Wahrscheinlichkeit nach aus dem fünften von sechs Töpfen gezogen wird. Österreich könnte sich zwar noch verbessern, da bis November die Weltrangliste noch 2-mal aktualisiert wird, aber dafür müsste Österreich noch vier andere europäische Mannschaften überholen...

Platz 85 im Moment

Die österreichische Nationalmannschaft nimmt im Moment den 85. Platz in der Weltrangliste ein. In Europa liegen wir zwar auf Platz 40, aber das täuscht nicht darüber hinweg, dass Österreich den Anschluss verloren hat. Selbst "Fußballzwerge" wie Zypern oder Albanien werden aus dem vierten Topf gezogen. Österreich liegt damit gleichauf mit Mannschaften wie Island, Moldawien, Litauen, Armenien, Lettland, Georgien, Aserbaidschan und Kasachstan.

Hickersberger reagiert gelassen

"Ob wir aus dem vierten oder fünften Topf gezogen werden, macht die Aufgabe, sich für eine WM zu qualifizieren, nicht schwieriger oder einfacher.  Da wäre Topf zwei die beste Variante gewesen", meint Hickersberger gegenüber sport.orf.

Das ist zwar nicht falsch, allerdings zeigt es deutlich, wo der ÖFB im Moment steht: Weit hinten!

Die Auslosung der Qualifikationsgruppen findet am 25. November 2007 in Durban statt. Vielleicht kann Österreich sich doch noch verbessern - die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt!

Video
Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Kommentar hinzufügen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
weitere Meinungen
Keine Kommentare
  1. Stadt Wien
  2. Freizeit