1. Stadt Wien
  2. Freizeit
  3. Sport
Mehr Freizeit
Artikel teilen
Kommentieren
Fussball

Hanappi Stadion- Rapid Stadion Wien

Daten, Zahlen, Fakten rund um den Fußballtempel des SK Rapid Wien. Als eines von insgesamt 3 großen Wiener Fußballstadien machte sich das Gerhard Hanappi Stadion auch international einen Namen. Teilten sich früher Rapid und die Austria dieses Stadion, ist es heute voll und ganz im Besitz der Grün-weißen. Einzigartig ist es auf jeden Fall, alleine wenn man bedenkt, warum die Arena diesen Namen trägt.

Eine große Stadionwiese von der Tribüne aus gesehen
© Pedro | Hanappi Stadion

Ein Fußballprofi als Architekt

Wie sich später herausstellen sollte, war der 1929 geborene Gerhard Hanappi mehr als prägend für das Stadion und für Rapid Wien. Im Jahr 1948 wurde der 1,69 große Verteidiger erstmals ins Nationalteam berufen, ehe er 2 Jahre später von Wacker Wien zu Rapid Wien wechselte. Nach vielen nationalen und internationalen Erfolgen mit den Hütteldorfern beendete er seine Karriere im Jahr 1965. In dieser Zeit orientierte er sich neu und beschloss Architekt zu werden. Das erste und auch größte Projekt bis zu seinem Tod war der Bau des sogenannten „Weststadion“. So plante die Rapid Legende den Bau eines neuen Stadions im Westen von Wien. Allerdings gab es zahlreiche Pannen und Pleiten während der Erbauung.

Im Jahr 1977 wurde die Arena schließlich mit dem Spiel Rapid gegen die Austria eröffnet und nur ein Jahr später schon wieder geschlossen. Aufgrund einiger schwerwiegender Mängel in der Konstruktion, dauerte die Renovierung fast ein ganzes Jahr. Ab der Saison 1978/79 stand die für 19600 Personen gedachte Arena dann als Fußballtempel zur Verfügung. Nach dem Tod von Gerhard Hanappi 1980, wurde das Stadion als große Ehrung für die Legende mit seinem Namen versehen. Im Jahr 2002 wurde das Stadion nochmals erheblich umgebaut und bietet nun aus Sicherheitsgründen nurmehr Platz für 17500 Zuschauer. Mittlerweile ist das liebevoll „Sankt Hanappi“ genannte Stadion bei den Fans sehr beliebt und gilt schon seit Jahrzehnten als Kultstadion.

Was das Gerhard Hanappi Stadion zu bieten hat

So wie die UPC Arena in Graz  ist auch das Hanappi Stadion bemüht, die Ticketpreise für jedermann leistbar zu halten.
Tribüne Süd:
Vollpreis ca. €32
Ermäßigt ca. €28 
Kind ca. €12
Tribüne Nord:
Vollpreis ca. €28
Ermäßigt ca. €24
Kind ca. €11

Bei Fragen zu Ticketpreisen oder sonstigen Auskünften, wenden sie sich bitte an folgende Kontaktdaten:

Telefon: +43 (0) 1 72743-0
e-mail:    info(at)skrapid.com
Bürozeiten:
Mo-Fr: 09:00 - 12:00 / 13:00 - 17:00

Video
Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Kommentar hinzufügen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
weitere Meinungen
Keine Kommentare
  1. Stadt Wien
  2. Freizeit