1. Stadt Wien
  2. Freizeit
  3. Sport
Mehr Freizeit
Artikel teilen
Kommentieren
Ruth Kainberger
Fussball Text: Ruth Kainberger

Fußball: Die Regeln einfach erklärt

Die anfangs einfachen Regeln wurden immer weiter verfeinert. So entstand über die Jahrzehnte ein filigranes Regelwerk, bei dem es gar nicht so einfach ist, einen Überblick zu behalten. Im offiziellen Regelwerk der FIFA gibt es heute 17 Spielregeln, die bereits seit 1938 mit nur geringfügigen Anpassungen in Kraft sind.

Ein Fussball Tormann in Action, der einen Ball versucht zu fangen in einem vollen großen Stadion

Das Rund im Mittelpunkt

Im Mittelpunkt des Fußballspieles steht natürlich der Ball. Wie man sich denken kann, muss dieser natürlich rund sein. Zudem muss er aus einem geeigneten Material bestehen, früher wurde vor allem Leder verwendet. Seit der WM im Jahre 1986 hat sich aber der synthetische Fußball durchgesetzt, dem Nässe nicht so sehr zusetzt wie dem Lederball.

Ball Maße

Der Umfang muss zwischen 68 und 70 cm betragen, das Gewicht liegt zwischen 410 und 450 Gramm. Für den Jugendfußball wird manchmal die Größe 4 verwendet, diese Bälle sind leichter. Genormte Fußbälle sind auf www.trikot.com verfügbar.

Genauestens genormtes Spielfeld

Nicht nur der Ball, sondern auch das Feld ist natürlich genau genormt. Es muss rechteckig und frei von Hindernissen sein. Normalerweise spielt man auf Rasen, manchmal auf Kunstrasen oder einem Hartplatz. Die Torlinie ist zwischen 45 und 90 Meter lang. Die Seitenlinie zwischen 90 und 120 Meter. Theoretisch könnte sich ein quadratisches Spielfeld ergeben, dies kommt in der Praxis aber eigentlich nie vor. Normalerweise wird auf einem Spielfeld mit den Maßen 68 Meter mal 105 Meter gespielt. Dies gilt vor allem für nationale und internationale Turniere.

Genormter Spielablauf

Natürlich wird auch genauestens festgelegt wer, wie und wann gegeneinander spielen darf. Auch die üblichen Spielregeln sind in den Fußballregeln enthalten, um unfaires Spiel oder ähnliche Regelverstöße genau qualifizieren und angemessen ahnden zu können.

Video
Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Kommentar hinzufügen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
weitere Meinungen
Keine Kommentare
  1. Stadt Wien
  2. Freizeit