1. Stadt Wien
  2. Freizeit
  3. Sport
Mehr Freizeit
Artikel teilen
Kommentieren
Euro 2008

Vonlanthen kritisiert ÖFB

Johan Vonlanthen übt Kritik am ÖFB. Die Aufstellungen sind für den Youngster teilweise nicht nachvollziehbar...

Vonlanthen-Kritik am ÖFB

Johan Vonlanthen, 21 jähriges Schweizer Talent und derzeit bei Red Bull Salzburg engagiert, übt Kritik am ÖFB. Die Aufstellungen seien teilweise nicht nachvollziehbar und mehr Auslands-Transfers wären wünschenswert, kritisiert der Schweizer.

Korkmaz nicht einberufen

Viele verstehen nicht warum Ümit Korkmaz nicht im Team spielt. Vonlanthen ist einer davon! Während Veli Kavlak und Ümit Korkmaz fast Woche für Woche gute Leistungen abrufen, spielen Reservisten wie Thomas Prager im Nationalteam. Der Trend auf junge Spieler zu setzen sei richtig, allerdings fehle in Österreich auch die Mentalität in Österreich: "Bei uns gehen die jungen Spieler nach ein oder zwei Saisonen ins Ausland. In Österreich machen sie das nicht." so Vonlanthen gegenüber sport1.at.

Reifen auch wenn man nicht spielt

"Man wächst auch, wenn man nicht immer spielt. Das ist normal, doch man lernt, sich durchzukämpfen. Man kann auch einfach zu Hause bleiben, aber dann wird man nichts gewinnen. Wenn man etwas lernen will, dann muss man ins Ausland" meinte Vonlanthen gegenüber sport1.at. Und der Schweizer muss es wissen: Der 21 jährige hält immerhin schon bei 25 Nationalteameinsätzen und 5 Toren. Vielleicht sollte Hickersberger die Kritik von Vonlanthen ernst nehmen, denn er ist nicht der einzige der die Aufstellung der Nationalmannschaft  schon mal verwundert  zur Kenntnis genommen hat.          

                                         

 

Video
Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Kommentar hinzufügen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
weitere Meinungen
Keine Kommentare
  1. Stadt Wien
  2. Freizeit