1. Stadt Wien
  2. Freizeit
  3. Sport
Mehr Freizeit
Artikel teilen
Kommentieren
Euro 2008

Verkehr

Klagenfurt hat durch einen eigenen Flughafen, sowie durch die Tauern- und Südautobahn eine hervorragende Verkehrsinfrastruktur.

Flughafen Klagenfurt-Annabichl

Für Fans, die per Flugzeug nach Klagenfurt kommen wollen, ist der Airport Klagenfurt-Annabichl das Tor zur EM-Glückseligkeit. Der Flughafen ist verkehrsgünstig gelegen, mit der Bahn sind es von hier nur fünf Fahrminuten zum Hauptbahnhof. Flüge nach Klagenfurt gibt es hauptsächlich von Deutschland aus: Über die Flughäfen Köln/Bonn, Hannover, Berlin, Leipzig, Frankfurt, Hamburg, Düsseldorf, aber auch über Wien kann man sich auf die Reise Richtung Wörtherseearena machen.

Brennpunkt Südautobahn

Klagenfurt ist hervorragend an das Autobahnnetz angebunden. Über die Südautobahn A2 besteht eine direkte Verbindung Richtung Wien. Wen es nicht nordostwärts, sondern eher weiter Richtung Süden zieht, der fährt einfach die A2 die andere Richtung entlang, über die italienische Grenze ins c.a 60 Kilometer entfernte Tarvis zum Shoppen. Zur slowenischen Grenze ist es mit rund 25 Kilometer Entfernung sogar noch etwas näher; von Klagenfurt aus fährt man hier allerdings am besten nicht über die Autobahn, sondern über die Bundesstraße B91 bis zum Grenzübergang Loiblpass. Und über die mit der A2 verbundene Tauernautobahn A10 ist auch die autobahntechnische Verbindung zwischen Kärnten und dem schönen Bundesland Salzburg gegeben.

Entspannter ankommen mit der Bahn

Auch die Bahn wird im Zuge der EM-Spiele in Klagenfurt eine große Rolle spielen. Die „Rose vom Wörthersee“, wie Klagenfurt auch genannt wird, liegt direkt an der Südbahn. Es gibt einen Taktverkehr in Richtung Wien einerseits und Richtung Salzburg und Villach andererseits. Wer also nach der Vorrunde in die Host City Wien weiterziehen will, um seinem Team zu folgen, der braucht sich über das Wie nicht viele Gedanken zu machen.

Video
Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Kommentar hinzufügen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
weitere Meinungen
Keine Kommentare
  1. Stadt Wien
  2. Freizeit