1. Stadt Wien
  2. Freizeit
  3. Sport
Mehr Freizeit
Artikel teilen
Kommentieren
Euro 2008

Umbau des Ernst Happel Stadions

Das Happel Stadion wird umgebaut. Zusätzliche Reihen sorgen für mehr Fans und Atmosphäre.

Ernst Happel Stadion wird fit für die Euro 2008

Das Happel Stadion wird wieder umgebaut! Das Wiener Ernst-Happel-Stadion erhält acht zusätzliche Sitzreihen, die über 4000 Sitzplätze mehr bringen. Von diesen 4000 Sitzplätzen sind 100 erhöht um auch RollstuhlfahrerInnen, das vielleicht größte sportliche Event im eigenen Land zu ermöglichen. Das sind vergleichsweise mehr Rollstuhlfahrerplätze als bei der WM in Deutschland 2006. Durch die neuen Sitzreihen, die entlang der Sektoren A/F, E und C/D gebaut werden, rückt das Publikum im Happel Stadion deutlich näher an das Spielgeschehen heran! Die acht Reihen werden sogar bis zur Laufbahn reichen.

Außerdem wird, endlich, eine zweite Videowall installiert werden, die im Sektor C/D stehen wird. Diese neu angemietete Videowall wird bereits am 26.März 2008 beim Spiel gegen Hollang eingesetzt werden.

Stadium Media Center wird im April gebaut

Im April beginnt nun die Errichtung des zweistöckigen und 3.000 m2 großen Mediengebäudes. Es wird zwischen dem Happel Stadion, der U-Bahn und der Meiereistrasse stehen. Im Stadium Media Center werden rund 4000 MedienverterterInnen während der Euro 2008 ihren Arbeitsplatz finden. Über eine Brücke gelangen die Journalisten vom Mediengebäude direkt in das Happel Stadion und auf die Medientribüne.

 

Video
Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Kommentar hinzufügen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
weitere Meinungen
Keine Kommentare
  1. Stadt Wien
  2. Freizeit