1. Stadt Wien
  2. Freizeit
  3. Sport
Mehr Freizeit
Artikel teilen
Kommentieren
Euro 2008

Stadion Salzburg

Das Stadion Salzburg beheimatet die Millionentruppe um Red Bull. Die Bullenarena, sonst Heimstätte von Red Bull Salzburg, wird Schauplatz dreier Vorrundenspiele sein. Die Erweiterung des Stadions in Wals-Siezenheim läuft auf vollen Touren.

Die Hypo Arena in Salzburg

Bullenarena: Erster Testlauf für die Euro 2008

Das Stadion Salzburg ist bereits EM-tauglich! Der Countdown zur Euro 2008 läuft auch in Salzburg. Die Bullenarena, sonst Heimstätte von Red Bull Salzburg, wird Schauplatz dreier Vorrundenspiele sein (10., 14. und 18. Juni). Die Erweiterung des Stadions in Wals-Siezenheim läuft auf vollen Touren. Zwar ist der Ausbau noch nicht ganz abgeschlossen, doch: „Am 25. Juli findet die Eröffnung des erweiterten Stadions mit dem Freundschaftsspiel Red Bull Salzburg gegen Arsenal statt“, so Wolfgang Becker, einer der Geschäftsführer der Errichtungsgesellschaft SWS. Eine technische Meisterleistung wurde jedenfalls im Zuge des Ausbaus abgeliefert: Das gesamte Dach wurde mit einem System von Hebestützen innerhalb von zwei Tagen um elf Meter angehoben, damit das Stadion um einen Zuschauerrang aufgestockt werden kann.

Beim Spiel gegen Arsenal sollen laut Red Bull Salzburg rund 32.000 Menschen Platz finden. Bei der Euro im nächsten Jahr werden es aufgrund des Stehplatzverbots bei internationalen Bewerbsspielen etwas weniger – rund 30.000 Plätze – sein.

Gleichzeitig wird das Match gegen die „Kanoniere“ auch der erste Belastungstest für den Naturrasen sein. Dieser wird für die drei in Salzburg stattfindenden Vorrundenspiele der Euro über den Kunstrasen verlegt, auf dem die Trapattoni-Truppe normalerweise ihre Meisterschaftsspiele bestreitet.

Bereits am 11. Juli, unmittelbar nach dem Saisonauftakt von Red Bull Salzburg gegen Altach, wird der Naturrasen für das Arsenal-Match verlegt. Am 28. Juli gegen den LASK spielen die Bullen dann schon wieder auf dem gewohnten Kunstrasen.

Die endgültige Generalprobe für den Naturrasen erfolgt dann voraussichtlich Ende April 2008. Zu diesem Zeitpunkt wird es drei Spiele auf natürlichem Untergrund geben, eventuell auch einige Trainings.

Video
Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Kommentar hinzufügen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
weitere Meinungen
Keine Kommentare
  1. Stadt Wien
  2. Freizeit