1. Stadt Wien
  2. Freizeit
  3. Sport
Mehr Freizeit
Artikel teilen
Kommentieren
Euro 2008

Kärntner Schmankalan

Kärnten hat nicht nur badetechnisch, sondern auch kulinarisch einiges zu bieten.

Kärntner Schmankalan

Fans, die es im Zuge der EURO 2008 nach Klagenfurt verschlägt, können sich jetzt schon darauf freuen, die Kärntner Küche mit ihren typischen „Kärntner Schmankalan“ kennenzulernen. Charakteristisch ist ihre nahe Verwandtschaft mit der slowenischen und italienischen Küche. So sind etwa die Kärntner Kasnudeln, mit Bröseltopfen und Kräutern gefüllte Teigtaschen, eine Variante der italienischen Ravioli. Wobei die Kärntner Nudel auch noch in zahlreichen anderen Varianten vorkommt. Charakteristisch ist ihre Form als faustgroße, mit verschiedenen Zutaten befüllbare Teigtasche. Als Suppeneinlage sehr beliebt sind die sogennten Schlickkrapferln. Diese sind eine Mini-Version der Kärntner Nudeln; die Füllung besteht hier aus Innereien und Kräutern. Der Kärntner Reindling, eine süße, rosinengefüllte Kuchenversuchung, findet seine Entsprechung im slowenischen Potica, auch Nusspotize genannt. Und Prosciutto von allerfeinster Güte findet man nicht nur in Italien, sondern auch in einigen auf dessen Herstellung spezialisierten Fleischerbetrieben in Villach.

Fisch und "Kärntner Kaviar"

Für die Fischfans unter den Gourmets ist in Kärnten bestens gesorgt. Aus den glasklaren Seen und Gebirgsbächen Kärntens werden Saibling, Forelle, Zander und Waller gefischt und raffiniert zubereitet serviert. Und wer schon einmal frischen Fisch auf dem Teller hat, der wird schnell feststellen, dass es auch nicht immer russischer Kaviar sein muss: Der „Kärntner Kaviar“ vom Saibling ist eine Delikatesse allererster Güte, gleichzeitig aber weit günstiger als der russische. Noch dazu tut man seiner Gesundheit mit dem Genuss dieser Spezialität etwas Gutes: Kärntner Kaviar enthält Eiweiß, Mineralien und Vitamine in reichlichen Mengen, und angeblich stärkt er auch noch die Manneskraft. Die Käseliebhaber kommen besonders im Gailtal auf ihre Rechnung: Der Gailtaler Almkäse wird in 18 hiesigen Käsereien hergestellt. Für eine kulinarische Entdeckungsreise erster Güte ist in Kärnten also gesorgt

Video
Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Kommentar hinzufügen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
weitere Meinungen
Keine Kommentare
  1. Stadt Wien
  2. Freizeit