1. Stadt Wien
  2. Freizeit
  3. Sport
Mehr Freizeit
Artikel teilen
Kommentieren
Euro 2008

EURO 08 Fußballwetter

EURO 08 Fußballwetter: Für Fans wie Spieler wird die Wetterprognose in den nächsten Wochen eine entscheidende Rolle spielen. Bei welchen Wetterverhältnissen die internationale Kicker-Elite in den nächsten Wochen ans Werk gehen wird, darüber gibt ab sofort eine eigene Homepage der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) Auskunft.

EURO 08 Fußballwetter

EURO 08 Fußballwetter: Für Fans wie Spieler wird die Wetterprognose in den nächsten Wochen eine entscheidende Rolle spielen. Bei welchen Wetterverhältnissen die internationale Kicker-Elite in den nächsten Wochen ans Werk gehen wird, darüber gibt ab sofort eine eigene Homepage der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) Auskunft. Für die Dauer der EURO 2008 stellt die ZAMG allen Fans ihre mit dem Computermodell INCA erstellten hoch auflösenden Wetterprognosen online zur Verfügung.

Mit nur einem Mausklick können die Fans alles über das Wetter der kommenden Stunden erfahren und sich je nach den zu erwartenden Witterungsverhältnissen auf den Besuch von Stadion oder Fanmeile einstimmen. Mittels hoch auflösender Animationen wird ein wettertechnisch genaues Bild vom zu erwartenden EURO 08 Fußballwetter gezeigt. Sogar eine Gewitter- und Böenanalyse für die Host Cities und alle österreichischen Spielstätten wird zur Verfügung gestellt. Außerdem wird es ausführliche Wettervorhersagen für die jeweils folgenden drei Tage geben.

Das INCA-Modell der ZAMG ist ein „Nowcastingvorhersagemodell“. Mit diesem wird die Entwicklung des Wetters der kommenden sechs Stunden sehr exakt vorherberechnet. INCA hat die derzeit höchste räumliche und zeitliche Auflösung in Österreich: Mittels eines Gitters, das in ein mal ein Kilometer große Rasterflächen aufgeteilt und über Österreich gelegt wurde, können auch die kleinsten Regionen im Sinne einer genauen Vorhersage in punkto EURO 08 Fußballwetter erfasst werden.

Für eine genaue Analyse der Niederschlagsmenge werden alle 15 Minuten die neuesten Daten aus den Wetterstationen der ZAMG, den Satellitendaten und den Radardaten berechnet und im Web-Portal grafisch dargestellt. Aus diesen Daten werden dann mittels spezieller Analysemethoden die Prognosen für die nächsten Stunden erstellt.

Video
Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Kommentar hinzufügen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
weitere Meinungen
Keine Kommentare
  1. Stadt Wien
  2. Freizeit