1. Stadt Wien
  2. Freizeit
  3. Sport
Mehr Freizeit
Artikel teilen
Kommentieren
Euro 2008

Austria Wien

Austria Wien und der UEFA Cup vertragen sich nicht. Mit einer blamablen Vorstellung und dem schlechtesten Platz im UEFA Cup verabschiedet sich die Wiener Austria.

Austria Wien UEFA Cup

Austria Wien hat sich glanzlos aus dem UEFA-Cup verabschiedet. Eine desolate Leistung im letzten Spiel gegen Panionios reichte nur für Pfiffe aus den eigenen Reihen. Die Griechen die Dutzende Top-Chancen vorfanden, gewannen das Spiel mit 1:0, das Tor in der 92. Minute wurde von Trainer Zellhofer als halbes Eigentor bezeichnet. Die Austria ist damit sieben UEFA-Cup Matches ohne Sieg und beendet die Uefa-Cup Saison 2007 als schlechtestes Team im Bewerb. Kapitän Jocelyn Blanchard sprach dem Team das nötige Niveau ab und beteuerte einmal mehr dass die österreichische Liga zu schwach für den internationalen Vergleich sei. Ein gebrochener Georg Zellhofer sprach zu sport1.at:"Es ist niederschmetternd. Wir haben uns gegen Bordeaux und Panionios einfach die Butter vom Brot nehmen lassen. Die Leistung gegen Panionios ist unentschuldbar. Wir dürfen jetzt nicht Felsbrocken in unser Glashaus, das wir uns so schwer erarbeitet haben, werfen."

Was bleibt...

...sind lange Mienen und betroffene Gesichter. Ein kleines Finanzielles Plus kann die Wiener Austria dennoch verbuchen. Allerdings ist auch hier der erhoffte Erfolg ausgeblieben...

Video
Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Kommentar hinzufügen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
weitere Meinungen
Keine Kommentare
  1. Stadt Wien
  2. Freizeit