1. Stadt Wien
  2. Freizeit
  3. Sport
Mehr Freizeit
Artikel teilen
Kommentieren
Euro 2008

AC Milan

Der AC Milan hat die Klub-Weltmeisterschaft gegen die Boca Juniors für sich entschieden.

AC Milan siegt weiter

Der AC Milan hat den nächsten Titel in der Tasche! Gegen die Boca Juniors krönen sich die Italiener mit einem 4:2 Sieg zum Klub Weltmeister 2007. Das International Stadium in Yokohoma war restlos ausverkauft und eine spannende Klub Weltmeisterschaft ging mit einem ebenso spannenden Finale zu Ende.

Bis zur Halbzeit ausgeglichen

Der AC Milan fand von Anfang an die besseren Torchancen vor, aber die Boca Juniors hielten dagegen. Fillipo Inzaghi, der gleich in der fünften Minute durch Zuspiel von Clarence Seedorf zu einer Topchance kam, avancierte wieder einmal zum Matchwinner. Die zweite große Chance verwertete er sicher: Pass von Káka in der 21. Minute auf Inzaghi, der ließ Boca-Schlussmann Mauricio Caranta keine Chance. Der Jubel hielt allerdings nicht lange an, denn nur zwei Minuten später glichen die Argentinier wieder aus. Für die Juniors war Claudio Morel Rodriguez aus kurzer Entfernung per Kopf erfolgreich. In Folge konnten die 65.000 Zuschauer einen offenen Schlagabtausch sehen, mit leichten Vorteilen für den AC Milan. Inzaghi und Seedorf hatten noch Großchancen, während für die Boca Juniors Alvaro Gonzales fast per Kopf erfolgreich war. Nach guten vier Minuten der zweiten Halbzeit kam die Vorentscheidung: Nesta kam bei einem Freistoß mit nach vorne und schoss aus gut elf Metern ein. Die Juniors bäumten sich im Gegenzug auf und hatten auch Pech mit einem Stangenschuss, aber mussten viel freien Raum aufmachen. Freier Raum der in der 61.Minute durch einen überragenden Káka genutzt wurde. Ein Sololauf über eine gesamte Hälfte mit einem Abschluss aus spitzem Winkel sorgte für die Entscheidung. In Folge konnte der AC Milan nach Belieben dominieren, die Juniors waren geschlagen. "Pipo" Inzaghi krönte seine durchwachsene Angriffsleistung in der 71.Minute mit seinem zweiten Tor.  Dann wurde es noch einmal hektisch: Verteidiger Kakha Kaladze wurde nach überhartem Einsteigen vom Platz gestellt (75). In Folge kamen die Juniors wieder besser in Fahrt und fixierten in der 85. Minute durch Pablo Ledesma den Endstand von 4:2. Ein großes Finale ging mit dem verdienten Sieger AC Milan am 17. Dezember zu Ende. 

Video
Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Kommentar hinzufügen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
weitere Meinungen
Keine Kommentare
  1. Stadt Wien
  2. Freizeit