1. Stadt Wien
  2. Freizeit
  3. Sport
Mehr Freizeit
Artikel teilen
Kommentieren
Fussball

284. Wiener Derby

Der Klassiker unter den österreichischen Fußballduellen, das Wiener Derby findet am Wochenende wieder statt. Im 284. Derby treten Austria und Rapid im Horr-Stadion aufeinander. Der Ausgang des Duells scheint knapp zu werden, wer Tabellenführer wird, ist noch ungewiss.

Die Fans im Stadion halten Fahnen und brennende Objekte. Die Tribünen sind voller Rauch.
© Daniel Hannes/ pixelio.de | Eine aufgewühlte Fankurve

Wiener Derby

Das 284. Wiener Derby wird kommenden Sonntag im Wiener Horr-Stadion angepfiffen werden. Die enge Tabellensituation gibt dem ewig jungen Duell zusätzliche Spannung, denn es geht nicht nur ums Prestige, sondern auch um die Nummer eins! Holt die Wiener Austria einen Punkt aus dem Derby bleiben die Violetten in jedem Fall Nummer eins der Tabelle. Allerdings könnte Rapid mit einem Sieg theoretisch ebenfalls die Tabelle anführen, vorausgesetzt der Lask gewinnt gegen Innsbruck nicht höher als 1:0. Die Vorzeichen stehen aber etwas günstiger für die Hütteldorfer...

Ausfälle von Spielern

Während bei Rapid, bis auf den Langzeitverletzten Markus Katzer, der gesamte Kader bereit steht, sieht es bei der Wiener Austria etwas anders aus: Sariyar ist gesperrt, Blanchard, Safar, Standfest und Sulimani sind von Verletzungen geplagt. Hinter Gercaliu, Lasnik und Mair steht ein großes Fragezeichen! Georg Harding verrät bei sport1.at auch seinen Tipp: "Auswärts gegen die Austria ist es natürlich immer schwer. Aber ich glaube, dass am Sonntag die Festung Horr fallen wird. Wir werden mit einem knappen Sieg vom Platz gehen." Aber die Austria lässt sich nicht hängen und gibt sich ebenfalls motiviert: "Das Derby ist das Prestigeduell in Österreich schlechthin. Ich genieße diese Rivalität sehr, gerade gegen Rapid zählt ein Tor fast doppelt, speziell für die Fans. Wir werden Rapid ordentlich einheizen, am besten wieder mit einem Treffer von mir" so Hannes Aigner gegenüber dem ORF.

Wie es auch ausgeht...

...für Sicherheit ist gesorgt: Alkoholfreies Bier, Wasserwerfer und das Sonderkommando sind am Sonntag gestellt um Ausschreitungen zu verhindern.

Euro-fan.at hofft auf ein spannendes, unterhaltsames und vor allem friedliches 284. Wiener Derby!

Video
Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Kommentar hinzufügen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
weitere Meinungen
Keine Kommentare
  1. Stadt Wien
  2. Freizeit