1. Stadt Wien
  2. Firmensuche
  3. Bauen & Wohnen
  4. Einbruchschutz & Sicherheit
Mehr Firmensuche
Artikel teilen
Kommentieren
Ruth Kainberger
Einbruchschutz & Sicherheit Text: Ruth Kainberger

Brandschutztüren und -tore

Jählich werden um die 25.000 Brände landesweit gemeldet. In Österreich dürfen im baulichen Brandschutz nur mit ÜA Zeichen zertifizierte Brandschutztüren- wie tore eingebaut werden. 

Edelstahl Brandschutztür und Brandschutzschiebetor
© tortec.at | Brandschutztor mit Schlupftür

Brandschutz umschließt grundsätzlich alle Maßnahmen, die zu einer Ausbreitung von Feuer getroffen werden. Hierzu gehören im "baulichen Brandschutz" die Bestimmungen im Brandverhalten von Bauteilen und Bauabschlüssen, wozu unter anderem die Brandschutztüren gehören.

Eine Brandschutztür kann, wenn sie die entsprechende ÖNORM-Zertifizierung B 5338 besitzt, zugleich auch eine einbruchhemmende Tür, also eine Sicherheitstür sein, was somit einen doppelten Nutzen bringt.

Vorschriften für Brandschutztüren

Die Brandschutzvorschriften sind in der Bauordnung genau geregelt. Seit einigen Jahren gilt für Brandschutztüren, -tore, Feuerschutztüren und Rauchschutztüren das ÜA Zeichen.

ÜA Zeichen kennzeichnet zertifizierte Brandschutztüren

Jede Brandschutztür bzw. Feuerschutztür und Rauchschutztür muss neben dem entsprechenden ÖNORM-Zetifikat auch ein UÄ Zeichen führen. Ausschließlich Türen mit diesen beiden Zeichen dürfen als "zertifizierte Brandschutztür" verkauft und eingebaut werden. Nur damit ist gewährleistet, dass alle behördlichen Auflagen und Prüfungsauflagen erfüllt sind. Nur mit diesen Zertifizierungen ist auch Ihr Versicherungsschutz gewährleistet!


Brandschutztüren und -tore

Die jeweiligen Vorschriften findet man in den ÖNORMEN:

Die ÖNORM B3850 : Feuerschutzabschlüsse für Drehflügel-, Pendeltüren und -tore, ein- und zweiflügelige Ausführung

Die ÖNORM 3800: Regelt das Brandverhalten von Bauteilen und Bauabschlüssen (Die vollständigen ÖNORM Texte können bei Austrian Standards gekauft werden

Die ÖNORM 3860 Regelt die Dachbodenabschlüsse

Brandwiderstandsklassen

An Brandschutztüren und -tore werden hohe Anforderungen gestellt – für Ihre Sicherheit und die Ihres Hab und Gut. Brandschutztüren werden in Brand- bzw. Feuerwiderstandsklassen eingeteilt, welche die Brandwiderstandsdauer angeben.

Nach Din 4102 gibt es die Klassen F0, F30, F60, F90, F120 , F180. Als Beispiel die Widerstandsklasse T30: Dass heißt, die Türe muss dem Feuer mind. 30 Minuten standhalten. 

Feuerschutztüren und -tore

Industrie-Schiebetor weiß mit Schlupftür
© tortec.at | Lidl, Schokoladenfabrik, Aachen: Produkte: Feuer- und Rauchschutzschiebetore FST mit PEARLGRAIN- Oberfläche

Sie empfehlen sich für alle Bereiche mit hoher Personenfrequenz, wo Menschen im Brandfall vor der Ausbreitung lebensgefährlicher Rauchgase geschützt werden müssen.

Feuerschutztüren werden zB von AS Tor- und Verladetechnik in Wien mit überfälzten und mit stumpf einschlagendem Türblätter angeboten. Die Oberflächen von Zarge und Türblatt werden standardmäßig in sendzimirverzinkter Qualität mit 275 g Zinkauflage angeboten und in der hauseigenen Pulverbeschichtungsanlage kann jeder Farbwunsch realisiert werden. 

Bei Beschlägen und Schließmitteln kann zwischen allen zugelassenen Varianten gewählt werden. Auch im Türblatt integrierte Türschließer, Elektroöffner, Kabelübergänge etc. sind bei Brandprüfungen getestet. Auflagen der EN 1125 und EN 179 für Fluchttüren werden erfüllt. 

Stahl-Feuerschutztüren wurden beim IFT-Rosenheim auch auf Rauchdichtheit gem. EN 1634-3 geprüft und können daher auch als Rauchschutztüren angeboten werden. 

Brandschutztore für Industrie und Gewerbe

Um den heutigen gesetzlichen Bestimmungen und Funktionsansprüchen gerecht zu werden, bieten Tor- und Torsystemhersteller neueste Technologien in Antriebs- und Steuerungssysteme. Einfache Bedienung, im Brandfall auch bei Stromausfall sicherer Torbetrieb mit automatischer Schließung. Auch bei Materialien und Öffnungsformen wird eine große Bandbreite an Brandschutztoren angeboten:

  • Drehtore - ein- und zweiflügelig
  • Schiebetore 
  • Teleskoptore
  • Rolltore
  • Sektionaltore
  • Hubtore
  • Schiebetore mit Schlupf-/Fluchttür

Weiteres wird oft angeboten:

  • Brandschutztüren mit Schallschutz bis 42dB
  • Brandschutztüren mit Einbruchsicherung
  • Rauchabschlüssse
  • Rauchschürzen
  • Rauchmeldeanlagen
  • integrierte Gehtüren und Slupftüren (Für den schnellen Personendurchgang und die Durchfahrt mit Sackkarren oder kleineren Transportwagen werden Feuerschutzschiebetore auch mit Schlupf-/Fluchttür angeboten. Generell sind die Schlupf-/Fluchttüren aus brandschutztechnischen Gründen mit Gleitschienen-Obentürschließer ausgestattet.
Video

Brandschutztore von Tortec (Hörmann Gruppe)

Die Firma Tortec Brandschutztore GmbH mit Hauptsitz in Oberösterreich gehört zur Hörmann Gruppe und ist Österreichs führender Produzent von Feuerschutztoren im Bereich architektonisch hochwertiger Sonderlösungen. Die Hörmann Gruppe beschäftigt über 6.000 Mitarbeiter, ist in 100% Familieneigentum und erwirtschaftet jählich 1 Mrd. € mit einem Netz von 80 eigenen Niederlassungen in 30 Ländern. Qualität, Zuverlässigkeit und lange Lebensdauer zeichnen die Tor- und Torsysteme von Tortec aus. Die Vorteile sind:

  • Stabile Verbundkonstruktion
    Das Türblatt ist eine vollflächig und planeben verklebte Verbundkonstruktion. Dadurch erhöht sich deutlich die Flügelsteifigkeit und die Tür schließt mit einem satten Klang.
  • Für anspruchsvolle Architektur
    Die hochwertige stumpf einschlagende Ausführung STS eignet sich besonders für anspruchsvolle Architektur. Für Türen mit einbruchhemmender Ausstattung (WK¬2, WK¬3) empfiehlt sich die Dickfalz-Ausführung STU.
  • Flächenbündiger Übergang der Türflügel
    Bei 2-flügeligen Türen sorgen die flächenbündigen Türflügel ohne störende Schlagleiste für eine hochwertige Gesamtoptik. 
  • Flächenbündiger Übergang zum Oberteil
    Auch die feststehenden Oberteile integrieren sich harmonisch in die Türoptik. 
  • Integrierte Beschläge
    Optional verdeckt liegende Bänder und integrierte Obentürschließer fügen sich unauffällig in die Türoptik ein. 
  • Beschichtung auf Wunsch
    Optional erhalten Sie die STS / STU Türen in RAL nach Wahl sowie in Sonderfarben beschichtet. Bei einer mörtelfreien Montage verringert sich die Gefahr, dass die Oberfläche beim Einbau zerkratzt wird. 
  • 100 %ige Edelstahlausführung
    STS / STU Türen sind auch als Edelstahltüren aus V2A Stahl mit 240 K Körnung erhältlich. Optional sind auch V2A kreismattiert und V4A Edelstahl lieferbar. 

Die Brandschutztür T30 „GERDA“

Produkte von führenden Markenherstellern im Sicherheitssektor, wie zB GERDA, welche bereits mit vielen Sicherheits-Preisen und Auszeichnungen bedacht wurden, bieten Türen in verschiedensten Farben, Oberflächen und Zargen an.

1 in 2 - Schutz vor Feuer und einbruchhemmende Sicherheitstür

Die Brandschutztür T30 „GERDA“, Modell AP30A, erfüllt die strengsten Anforderungen der österreichischen Normen für Einbruchhemmung und Feuerschutz.Dieses Model ist ÖNORM B 5338 zertifiziert

  • von der Zertifizierungsstelle des Österreichischen Normungsinstituts geprüft und gekennzeichnet
  • zertifiziert vom Amt der Wiener Landesregierung – Zertifizierungsstelle für Bauprodukte Übereinstimmungszeugnis Z-14.1-10-9827
  • mit dem UÄ Zeichen versehen
  • verfügt über die Brandwiderstandsklasse T30 (entspricht mind. 30 Minuten Feuerschutz)
  • verfügt über die Widerstandsklasse WK 3 – d.h. sie bietet Schutz vor erfahrenen Einbrechern für Wohnungen, Büros, Archive und andere Räumlichkeiten innerhalb eines Gebäudes
  • wird  als Brandschutztür und Sicherheitstür von Versicherungen akzeptiert
  • erfüllt alle Anforderungen für eine Förderung von bis zu € 800!

Standardausstattung der Brandschutztür T30 „GERDA“

  • Metalltürflügel – Tür AP30A
  • Zarge mit Blechdicke 2mm
  • mit Folien laminiertes Stahlblech mit kratzfester Schutzbeschichtung
  • Hauptschloss Gerda ZW 3000ZP (zertifizierter Zylinder WK M7Z, 2 Stück Hilfsschloss wird vom Hauptschloss betätigt, 7 Stück Riegel im Umfang des Türflügels)
  • Feste, aufbruchsichere Bolzen
  • Komplette Beschläge mit Türklinken
  • 3 Stück dreiteilige, regulierbare Türbänder
  • quellende Brandschutzdichtung
  • Türflügel-Anschlagdichtung

Erhältlich für die Tür-Maße:
80N, 80, 90N, 90E, 100

Zusatzausstattung gegen Aufpreis

  • Schwellen: Holzschwelle mit Dichtung (Höhe 19 mm Eiche), Montageschwelle aus verzinkten Blech
  • Türschließer
  • Türspion CYKLOP mit 3 Linsen und Feuerschutz
  • Zweifärbige Türflügel
  • Komplette Beschläge mit Knauf, Klinke Nickel Satin
Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Kommentar hinzufügen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
weitere Meinungen
Keine Kommentare
  1. Stadt Wien
  2. Firmensuche